2 Antworten

Zeitschriftenabo's brauchen manchmal noch nicht mal einen Brief, bei mir hat letztens auch ein Anruf beim Verlag gereicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Quatsch. Eine Kündigung bedarf stets der Schriftform, sonst ist sie nicht gültig.

Schriftform bedeutet Brief mit Unterschrift mit einem Stift und ab per Post. Email ist keine Schriftform

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jewi14
01.11.2015, 16:46

Nein, du schreibst Quatsch, nicht jede Kündigung bedarf der Schriftform, es gibt nur einige Fälle, wo rechtlich die Schriftform vorgeschrieben ist. Ansonsten können sie die Parteien selbst einigen. Aber dennoch ist es nicht erlaubt, dass man zwar per Telefon oder Email Verträge abschließen darf, aber zu einer Kündigung auf Schriftform verwiesen wird. Gerichte betrachten dies als unangemessene Beteilung des Verbrauchers.

1