Frage von Aexer, 47

Wie unterscheidet sich eurer Meinung nach eine richtig gute Freundschaft zu einer Beziehung(also ne Freundin haben)?

Steht oben

Antwort
von SonjaDieKatze, 12

eigentlich nur durch das körperliche, ich weiß zwar wie meine beste nackt aussieht hab aber kein sexuelles interesse an ihr ;) ansonsten gehe ich mit ihr genauso um wie mit meinem partner, respekt, fürsorge, vertrauen, ehrlichkeit,...

Antwort
von Nashota, 18

Nur durch Sex.

Alles andere an Verhalten, also zum Beispiel kein Ausnutzen, füreinander da sein, Zeit füreinander haben und solche Dinge sollte in einer Freundschaft und Beziehung keinen Unterschied machen.

Antwort
von Toxic38, 5

Eine Freundschaft und eine Beziehung beinhalten im Grunde genommen die gleichen Prinzipien:

- Bereitschaft zum Dasein. 

- gemeinsam Zeit verbringen. 

- gemeinsam positive und negative Zeiten durchleben. 

- Bereitschaft zur Hilfestellung. 

- sich gegenseitig unterstützen. 

All diese Dinge sind sowohl in einer guten Freundschaft, als auch in Beziehungen vorzufinden. Dazu muss jedoch erwähnt werden, dass Freundschaften einen Nachteil besitzen:

Freundschaften müssen sich vorerst noch dementsprechend zu etwas Stabilem und Gutem entwickeln; zu etwas, auf dem man gemeinsam aufbauen kann, um von diese Dinge, wie beispielsweise füreinander da zu sein, profitieren zu können. 

Eine Partnerschaft hingegen setzt diese Dinge jedoch gleich von Anbeginn einer Partnerschaft voraus; dass all diese Dinge, wie beispielsweise sich gegenseitig unterstützen, sofort funktionieren müssen, da nur so eine gute Partnerschaft entstehen kann. Man kann auch sagen, dass eine Partnerschaft mehr fordert, als eine Freundschaft - und das ist wiederum ein Pluspunkt für eine Freundschaft:

eine Freundschaft fordert nicht so viel, wie es eine Partnerschaft tut. 

Aber Vor- und Nachteile haben Beide. Sowohl Freundschaften, als auch Partnerschaften. 

Aber selbstverständlich existieren auch Unterschiede zwischen Freundschaften und Partnerschaften. Wobei es eindeutig ist, worin diese Unterschiede bestehen:

- Freunde stehen einem nah. Die Partnerin oder der Partner jedoch noch näher, da man sie oder ihn liebt. 

- Mit Freunden hat man Spaß. Mit der Partnerin oder dem Partner genießt man ebenfalls Spaß - auch auf körperliche Art und Weise. Also Sex. 

- Freunde bedeuten einem sehr viel. Die Partnerin oder der Partner ist ebenfalls von großer Bedeutung. Allerdings basiert diese Bedeutsamkeit der Partnerin oder des Partners mehr auf die Liebe zu ihr oder zu ihm. 

Aber im Großen und Ganzen stellen Freunde, Partnerinnen und Partner ganz andere Welten dar, die sich jedoch an sich nicht unterscheiden, da man sich in beiden Welten gut aufgehoben und wohl fühlt. 

LG, Toxic38 

Antwort
von Sudoku9, 3

Außer, dass man in einer Beziehung auch Intimes miteinander teilt, unterscheidet es sich für mich nicht voneinander; ich finde nämlich, dass eine gute Freundschaft unbedingt zu einer Beziehung dazugehören sollte. ✌🌞

Antwort
von Nico63AMG, 28

in MEINEN AUGEN geht das nicht, eine gute Freundin zu haben und gleichzeitig eine feste Freundin. Von einer Seite werden immer Gefühle kommen.
Natürlich gibt es Ausnahmen, aber sehr sehr selten.

Antwort
von flipmraR, 13

also freunde verstehen sich gut, machen Quatsch und fühlen sich wohl bei Freunden.

bei einer Freundin(feste Freundin) ist das eigentlich genauso (außer ihr seht das ein bisschen anders), nur dass man sich manchmal küsschen gibt oder so

Antwort
von xcxkx, 17

Gute Freunde = über alles reden, Spaß haben
Freundin = Sex, Liebe & co

Antwort
von leon3221, 26

ganz klar körperlich aber auch gefühlsmäßig... liebe ist nicht liebe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten