Wie unterscheide ich die Architektur der römischen von der griechischen Antike?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nehmen wir zum Beispiel einem römischen und griechischen Tempel: der griechische Tempel stand immer abseits der Stadt, außerdem waren seine Säulen meistens dorisch oder ionisch. Der Tempel ist außerdem leicht kurvig gebaut, damit er wegen seiner dicken Säulen wieder gerade wirkt. Außerdem ist der griechische Tempel im goldenen schnitt gebaut. Und er ist meistens aua Holz. Außerdem hatte jeder und von allen seiten Zutritt.

Der römische Tempel stand immer in der Stadt. Seine Säulen sind im korinthischen Stil und man hatte nur von einer Seite Zutritt. Meistens wurde er aua Stein gebaut. 

Viel unterschiede gibt es aber nicht, da sich die römische antike von der griechischen abgeleitet hat.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Griechjen idealisierten ihre Kunst, während die Römer mehr einen naturalistischen Weg einschlugen, also Werke schufen, die möglichst der Realität angeglichen waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Griechen bauten keine Bögen und Gewölbe. Den Griechen gefiel das nicht. Gewölbe wurden in Athen für die Kanalisation eingesetzt.

Die Römer konnten wegen Gewölbetechnik riesige Gebäude bauen (Aquädukte, Coloseen, Basiliken.....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung