Frage von Justaskingmanw, 33

Wie ungesund ist soetwas und kann es schädlich genug sein um Krebs zu verursachen?

Hallo, meine Mutter raucht öfters am Tag mal im Wohnzimmer (5-6 mal), meine Frage ist jetzt wie ungesund ist das für MICH. Ich wohne eine Etage darüber deshalb hier meine erste Frage : Ist das auch noch passiv rauchen, wenn ich eine Etage darüber bin ? Der Rauch müsste sich ja auch nach oben hin verteilen oder ? und dann noch die 2 Frage : Wenn sie jetzt 5-6 mal am tag raucht, ist es dann nur solange gefährlich wie sie raucht oder hält dieser "Effekt" des Passivrauchens länger an ? Vielen Dank für alle Antworten.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 33

Hallo!Das Risiko ist wesentlich größer als viele glauben. eine wissenschaftliche Erkenntnis kam von schon früh Takeshi Hirayama's Studie von 1981, in welcher bei nichtrauchenden Japanerinnen, welche mit rauchenden Männern verheiratet waren, eine 3-fach erhöhte Häufigkeit von Lungenkrebs gezeigt wurde. alles Gute - noch 1 Zitat

"Eine Stunde pro Tag im gleichen Zimmer mit einem Raucher löst mit einer 100-fach grösseren Wahrscheinlichkeit Lungenkrebs bei einem Nichtraucher aus, als 20 Jahre in einem Gebäude in welchen Asbest in die Wände eingebaut wurde" 

Sir Richard Doll, 1985

Antwort
von cyracus, 20

Spätestens wenn der Tabakrauch gerochen wird, ist er auch gesundheitsschädlich. - Um zu erfahren, welche Giftstoffe im Tabakrauch sind, google mit

infantologie rauchen inhaltsstoffe

Nach neueren Forschungen sind im Tabakrauch ca. 90 Stoffe enthalten, die Krebs auslösen können und im Verdacht stehen, Krebs auszulösen, wobei es keine Null-Grenze gibt. Das bedeutet: Schon die geringste Menge kann Krebs auslösen.

Tabakrauch wabert in der Tat durch sämtliche Ritzen und verteilt sich so in der ganzen Wohnung.

Riechst du den Tabakrauch in Deinem Zimmer? Stinken Deine Kleidung, Dein Bettzeug, Deine Möbel danach?

Wenn Du mehr zum sogenannten Passivrauchen (blödes Wort dafür) wissen willst, dann google mit

passivrauchen wikipedia

.

Falls Deine Mutter nicht bereit ist, außerhalb der Wohnung zu rauchen (Achtung, von draußen zieht der Tabakrauch bei geöffnetem Fenster auch in Dein Zimmer), habt Ihr wohl Stress pur, wenn Du Dich über dieses Thema mit ihr streitest. - Stress ist auch sehr ungesund.

.

FALLS Deine Mutter gerne aufhören möchte mit der Qualmerei, weiß aber nicht, wie sie das schaffen könnte, dann zeig ihr diese Antwort von mir:

mit dem rauchen aufhören was tun?

https://www.gutefrage.net/frage/mit-dem-rauchen-aufhoeren-was-tun?foundIn=answer...

ACHTUNG: Möchte sie nicht aufhören, Du drängst sie aber dazu, dann treibst Du sie eher tiefer in die Nikotinsucht.

Kommentar von cyracus ,

Ein Teil Deiner Frage wird hiermit beantwortet:

Gefährliche Rückstände: Mediziner warnen vor miefender Raucher-Kleidung

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/gefaehrliche-rueckstaende-mediziner-wa...

Antwort
von ALEMAN2015, 28

Klar, rauchen ist nicht gesund, auch Passivrauchen nicht. Aber man soll die Angst auch nicht uebertreiben. In deiner Situation sehe ich kein gesundheitliches Risiko. Und wenn man nach dem Rauchen gleich lueftet, schon gar nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community