Frage von timifi06 20.05.2010

Wie und womit soll ich den Boden meines Aquariums einrichten und fuellen ?

  • Antwort von tachyonbaby 20.05.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Den Kies brauchst Du nicht neu zu kaufen, den kannst Du waschen. Einen Nährstoffboden würde ich nur einrichten, wenn Du eine Bodenheizung hast oder einen Wasserumlauf über den Boden, ansonsten wird Dir ein fester Bodengrund immer schwarz werden und faulen.
    Besorge Dir das Buch "Das perfekte Aquarium" von Kaspar Horst & Horst Kipper. Hier wird die Einrichtung Schritt für Schritt erklärt und der Anfänger kann viele Hälterungsfehler von vornherein vermeiden, die letztlich eine Menge Geld kosten. Ich habe 24 Aquarienbücher im Regal, aber dieses eine hätte die Hälfte davon überflüssig gemacht. Ich kann Dir dieses Buch wirklich nur ans Herz legen. Hier gibt's das Buch schon ab 4,14 Euro gebraucht: http://www.amazon.de/Das-perfekte-Aquarium-Einrichtung-S%C3%BCsswasser-Aquariums...=sr13?ie=UTF8&s=books&qid=1274371514&sr=8-3

  • Antwort von Diskusfan 20.05.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das kann passieren wenn beim vorsichtigem wassereinfüllen Luftblasen im Boden bleiben.

    Ich gehe nach dem einfüllen der ersten 10 cm. Wasser immer mit der Hand wie mit einem Rechen voersichtig durch den Boden. ( ohne den Dünger aufzuwirbeln ).

    Dadurch kann die Luft entweichen und die Gefahr der Fäulnisbildung verringert sich deutlich.

    Gruß Diskusfan

  • Antwort von Chrischtian68 20.05.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hi,

    ich benutze keinen Nährboden, da dieser oftmals mit Metallen wie Kupfer belastet ist und ich Garnelen im Becken habe. Einfach feinen Kies ins Becken, evtl eine ganz schwache Bodenheizung (Gekoppelt an eine Zeitschaltuhr->Nachtabschaltung) und Co2 Düngung. Ab und an noch den passenden Dünger und die passende Beleuchtung. Das Problem ist dann nur, das die Pflanzen wachsen wie Unkraut. Ich mache das so und hatte noch nie Probleme.

    Übrigens sind die Starterkulturen auch für die Tonne und reine Geldmacherei. Es ist bedeutend besser in einem neuen Becken (ohne Fischbesatz in den ersten Wochen), altes Filtermaterial aus einem eingefahrenen Filter auszudrücken.

  • Antwort von Coliath61 20.05.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Gehe ins Internet-Aquariumforum -Faulgase -Bodengrund ,da ist dein Problem sehr ausführlich beschrieben und auch sehr viele Tipps zur Abhilfe vorhanden .Viel Glück

  • Antwort von kuzmanovic 21.05.2010

    das könnten auch Blaualgen sein.Den Nährboden brauchst du nicht, macht das Becken nur dreckig

  • Antwort von timifi06 20.05.2010

    wasser war bereits drin aber ich habe nur eine wirklich sehr kleine pflanze drin gehabt also kann das mit dem übersäuert sein schon stimmen. Doch wie soll ich das bei einem neustart machen ? soll ich warten bis ich die anderen pflanzen habe (wollt mir die tage noch 3 große zulegen) ? bisher danke fuer die Antworten :D

  • Antwort von cncVeteran 20.05.2010

    kann auch am nährstoffboden liegen. so wie ich das verstanden habe, hattest du noch keine pflanzen in das aquarium gegeben, also kann es durchaus sein, dass dein wasser mit nährstoffen übersäuert war und halt "gekippt" ist. gruß

  • Antwort von stahlhart 20.05.2010

    vergiss das wasser nicht

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!