Frage von Ranx3, 91

Wie und Wo ZUNEHMEN?

Hallo Community!

Wie oben schon geschrieben, möchte ich zunehmen! Vorweg: Bin 19Jahre.
Bis vor einem Jahr wog ich immer etwa 59kg doch dann nahm ich 7kg ab,ohne meine Essgewohnheiten geändert zu haben.
Ich fühle mich schrecklich ekelhaft, aber ich kann essen so viel ich will und es passiert nichts.
Ärzte wollen mir auch nicht helfen, weil "ich ja unteres Normalgewicht habe", "Das liegt in den Genen", "Essen sie mehr"... Das hilft mir alles nicht!! Mein Freund versucht mich immer wieder aufzubauen,dass ich für ihn immer noch perfekt bin und immer hübscher werde,aber das bringt mir Hosengröße 38 auch nich wieder :/
Ich trage fast nur noch Leggins, weil da nicht 32/34,sondern nur S drinn steht...wenn ich alte Kleider anziehen will fang ich an zu heulen, weil die nur wie ein lockeres Tuch liegen....

Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Gibt es Foren dazu? (Finde nur welche zum abnehmen)
Wie viel kostet ne Ernährungsberatung? Worauf muss ich dabei achten, dass man mich auch ernst nimmt?!

Oder muss ich Herr Gott noch mal erst Tod umfallen,bis sich irgend ein Sch... Arzt für mich interessiert?!

LG und auf Antworten wartend

Ranx3

Antwort
von 100TageFettweg, 8

Hallo,
Kurz und knackig:
Iss mehr als du am Tag verbrauchst. Lass dir genau deinen Kalorienbedarf berechnen... Also mit Freizeit / Arbeit / Sport / essen etc.
Diesen Wert nimmst du und versuchst immer CA. 300kcal drüber zu sein. Vergiss den Sport dabei nicht!
Außerdem ist es wichtig, dass du dich nicht nur von mecces und Co. ernährst, sondern mit vollwertigen Nahrungsmitteln ( langkettige Kohlenhydrate!!!) die sind sehr sehr wichtig beim zunehmen da diese langsamer von Körper aufgenommen werden als die Kohlenhydrate die in Weißkornprodukten enthalten sind...
Halte dies ein, und du wirst dein Wunschgewicht erreichen.

Lieben Gruß

Kommentar von 100TageFettweg ,

Auch noch gelesen das du momentan kein
Sport machst und nur 3 Mahlzeiten am Tag zu dir nimmst.
Plane bestenfalls 4 Mahlzeiten am Tag ein und treibe 1-2x die Woche Kraftsport... sonst wird das nichts mit deinem Ziel.
LG

Antwort
von kampfgeist, 33

Die schilddrüse hast du aber testen lassen? Daran kann es auch liegen.
Oder mal den arzt wechseln

Kommentar von Ranx3 ,

Schilddrüse is in Ordnung und ich war schon bei einem Kinderarzt,weil ich mich schon damals zu dünn fand und bei 4 Hausärzten...

Antwort
von user023948, 23

Hast du schon mal die Schilddrüse checken lassen?

Kommentar von Ranx3 ,

Ist in Ordnung, hab da wohl n kleinen Knoten, aber der hat nichts mit dem Gewicht zu tun und ist auch nich gefährlich...Daswar ja auch mein Gedanke :/

Kommentar von user023948 ,

Schwanger kannst du nicht sein? Obwohl... da würde man ja eig dicker werden... aber man muss ja viel mehr essen... und in den ersten Monaten sieht man ja noch nix...

Kommentar von Ranx3 ,

Schwanger ?!
Besser nich und ich leide ja jetzt schon seit Mitte/Ende 2015 drunter und da müsste man ja schon was sehen :D

Antwort
von SoMean, 35

Ehm wir viel und was isst du denn am Tag & was für einen Sport treibst du? Könntest du das mal schreiben?
& die Ärzte haven recht, dass es die Gebe sein können UND auch, dass du wirklich zu wenig isst.

Kommentar von Ranx3 ,

Ich mache gar kein Sport, als ich mein altes Gewicht hatte, habe ich 2x in der Woche 2-3h Kick-Boxen gemacht...ich arbeite in der Gastronomie und somit bin ich dort am laufen,wie ne blöde ;)
Aber das mache ich auch schon seit knapp 4 Jahren (davon 2,5 Jahre Ausbildung)...ich esse 3 Mahlzeiten normaler Portionsgröße, nachmittags dann noch was wie Salat,Kuchen (das was da ist) und nach dem Abendessen, welches auch oft warm ist noch Süßigkeiten, kleine Snacks usw...

Kommentar von user023948 ,

Wie wärs wenn du einmal im Monat ne Pizza bestellst? Ne große für dich allein? Ich würd dir Avokado und Nüsse empfehlen. Das sind gesunde Fette...

Kommentar von user023948 ,

Das hört sich an wie Avokado und Nüsse azf pizza haha😂 Das meinte ich nicht😂 Ich meinte, dass du oft Nüsse und Avokado und dir auch mal ne große Pizza gönnen sollst😂

Kommentar von SoMean ,

Du machst keinen Sport mehr, das kann ein Grund sein, wieso du abnimmst - Muskelmasse wird abgebaut. Du isst zu wenig - 3 Mahlzeiten am Tag sind zu wenig um zuzunehmen. Das Laufen ähnelt auch eher Cardio Sport, wodurch man abnimmt, und wenn der kraftaufbauende Sport fehlt, dann ist es klar dass du abnimmst. versuche mehr Mahlzeiten zu essen (ich habe angefangen 5 am Tag zu essen). - Gesunde Fette, wie Harevole schon gesagt hat - Avocado, Nüsse - Pizza kannst du dir auch bestellen, aber ich würde sie eher selbst machen - mir hat Fleisch geholfen beim zunehmen (ist aber nicht notwendig) - Auf jeden Fall Kohlenhydrate esse, wie Kartoffeln/Reis/Nudeln - statt Süßes mach dir doch lieber leckere Smoothies, die gesunde Fette ubd Kohlenhydrate enthalten (gibt viele gute Rezepte im Netz) das ist nahrhafter als Schokolade --> auf diese musst du auf keinen Fall komplett verzichten (tu ich auch nicht) - ich würde dir empfehlen wieder mit Muskel aufbauenden Sport anzufangen (Kraftsport, Turnen, Pole Dance) - dazu kannst du Eiweißshakes trinken es gibt Rezepte für selbstgemachte, aber ich zb. komme auch gut mit Eiweißpulver klar Ich weiß es ist aufwendig und es steckt viel Arbeit dahinter, es ist das gleiche, wie beim Abnehmen. Aber wenn man schlecht zunimmt und es aber will muss man da durch - ich bin auch gerade dabei.

Antwort
von Sarriii, 21

Ich denke du willst ja auch nicht zu ungesund essen, wie jeden Tag Unmengen an Süßigkeiten und fast food. Geh zu einem bestimmten Ernährungsberater, oder Ernährungsberater für Magersucht, du hast vielleicht noch keine Magersucht aber die Leute sind aufs zunehmen spezialisiert.:)

LG & Kopf hoch:) ich schau mal im Internet und schreib dich an ,wenn ich was gefunden hab.:)

Antwort
von jovetodimama, 25

Lass Dich nicht abwimmeln von den Ärzten.

Geh zu einem guten Internisten und bitte ihn, die Schilddrüsenwerte und die Darmgesundheit zu checken.

Schreibe mal auf, was Du an einem durchschnittlichen Tag so isst, und nimm das zum Arzt mit. Dann kann er eher abschätzen, ob Du einfach nur wünschenswert schlank bist, oder ob das nicht mehr normal sein kann.

Gab es zu dem Zeitpunkt, an dem Du plötzlich abgenommen hast, irgend etwas Besonderes, was diese Veränderung ausgelöst haben könnte? (Das könnte vom Tod eines Angehörigen über einen Wechsel der Schule oder Arbeitsstelle oder einem Umzug bis hin zu einem anderen Produkt bei den täglich verzehrten Grundnahrungsmitteln alles mögliche sein.)

Bleib dran, bis Du die Ursache herausgefunden hast.

Tipps zum Zunehmen: 1) Gehaltvoll trinken! (Säfte unverdünnt statt verdünnt, Tee mit Honig anstatt mit Süßstoff, Kakao mit Vollmilch und ein bisschen Schlagsahne anstatt mit Magermilch usw.) 2) Beilagen eher püriert/weich genießen (Kartoffelbrei anstatt Bratkartoffeln, Reis weich gekocht anstatt al dente, Rührei anstatt hart gekochte Eier usw. - dann isst man mehr, bis man sich satt fühlt)

Antwort
von Questi1, 36

Also du nimmst nicht zu trotz viel Essen? Machst du mehr Sport als sonst? Was isst du denn? Hast du schon ungesubde Sachen, mcDoof etc. jetzt öfters gegessen?

Kommentar von Ranx3 ,

Ich gehe recht selten zu McDonalds, KfC und Co., aber gehe nicht mehr und nich weniger FastFood essen als früher...

Kommentar von Ranx3 ,

Und ich esse genug ja, oft Fleisch, Kartoffelprodukte aller Art, Reis, Salat...also alles eigentlich...

Antwort
von Riiiike, 15

Hallo,

in einer der unteren Antworten habe ich gelesen, dass Du kommentiert hast, dass Du früher eher mehr Sport gemacht hast, nämlich Kickboxen?

Es kann natürlich sein, dass Du durch das Kickboxen (was ja auch wirklich anstrengend ist und viel abverlangt) einiges an Muskeln aufgebaut hattest und diese nun, nachdem Du damit aufgehört hast, natürlich wieder abgebaut hast. Das erklärt, warum Du plötzlich abgenommen hast ohne Deine Essgewohnheit zu verändern.

Vielleicht beginnst Du wieder mit Sport? Damit meine ich nicht unbedingt Joggen oder anderen Ausdauer-Sport, sondern eher sowas wie Kickboxen oder eben Krafttraining?

viele Grüße

Frederike

Kommentar von Ranx3 ,

Ja, hab ich gemacht,aber zwischen Kickboxen und Gewichtsverlust liegt auch gut 1,5 Jahre...ich habe den Sport gut 6 Monate gemacht,weil meine Mitfahrgelegenheit aufgehört hatte und Öffis nicht so spät fahren, das war Mitte 2013, mein Gewichtsverlust war mitte 2015...
Ich hab das halt im Kommentar erwähnt, um zu zeigen, dass ich dort auch keine Gewichtsschwankungen hatte...

Kommentar von Riiiike ,

Vielleicht würde Dir Sport trotzdem gut tun? Also nicht zum Abnehmen, sondern zum Muskelaufbau?

Kommentar von Ranx3 ,

Ich würde aber gern erst zunehmen,bevor ich Sport mache, wenn ich noch mehr abnehme, Dreh ich durch....

Kommentar von Riiiike ,

Wenn mit deinen Werten alles stimmt, Du Kraftsport oder Kickboxen machst und genügend isst, dann wirst Du nicht noch weiter abnehmen. Selbstverständlich musst Du dann auch etwas mehr essen - allerdings bekommst Du durch den Sport auch wieder mehr Hunger, das dürfte dann also passen ;-)

Kommentar von SoMean ,

Der Sport unterstützt doch das Zunehmen.

Kommentar von Riiiike ,

Eben :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community