Frage von collossus, 41

Wie und wo trägt man weitere Tätigkeitsstätten in der Steuerklärung ein?

Hallo zusammen,

sitze gerade an der Steuererklärung und versuche, die Aufwendungen für den Arbeitsweg einzutragen. DIe erste Tätigkeitsstätte ist klar, aber wo und wie trage ich Tätigkeitsstätte 2 und 3 (alles bei einem Arbeitgeber und in einem Dienstverhältnis) ein??

Danke schon mal für die Antworten!

Antwort
von terrial, 10

Wenn es immer die gleichen Entfernungen sind, einfach alle zusammenzählen und den Durchschnitt ermitteln. Zur Absicherung kannst du die Berechnung als Erläuterung an das FA schicken.

Antwort
von collossus, 25

Ich habe es - glaube ich - gefunden: ich muss die anderen Tätigkeitsstätten als berufsbedingte Auswärtstätigkeit angeben und trage dort die Kosten ein - Werbungskosten Auswärtstätigkeit.

Kommentar von agentharibo ,

Um Gottes Willen!

Zeilen 31 - 35 Anlage N und auf hinzufügen klicken.

Auswärtstätigkeiten gibt es bei doppelter Haushaltsführung!

Antwort
von Ranzino, 27

Hast ELSTER ?  Dort einfach ein weiteres Feld aufklappen lassen.

Kommentar von agentharibo ,

Hat Frau Dr. Lehrerin auch gemeint. Hab ich ihr gesagt: Knöbbsche drügge dürfe nur Exberde!!!!

Antwort
von agentharibo, 29

Unter diesem Feld ist ein Reiter, der weitere Tätigkeitsstätten hinzufügt.

Kommentar von collossus ,

Ich kann dort aber nur weitere, ERSTE Tätigkeitsstätten hinzufügen. Ich habe aber 3 Tätigkeitsstätten parallel.

Kommentar von Ranzino ,

Wie bitte gestaltet sich dein "parallel" ? Du musst halt angeben können, wie oft du wie weit fährst.

Kommentar von agentharibo ,

Schau unter Anlage N, Feld 31 bis 35 auf den Reiter hinzufügen/entfernen/editieren

Kommentar von collossus ,

Ich habe es - glaube ich - gefunden: ich muss die anderen
Tätigkeitsstätten als berufsbedingte Auswärtstätigkeit angeben und trage
dort die Kosten ein - Werbungskosten Auswärtstätigkeit.

Kommentar von agentharibo ,

wehe du tust das!

dann haste gleich ein schreiben vom FA wegen falscher angaben gebucht!

Kommentar von collossus ,

Und weshalb genau? Irgendwo muss ich die Fahrten zu den anderen beiden Orten ja unterbringen, da ich aber bei einem Arbeitgeber nur EINE ERSTE Tätigkeitsstätte haben kann, muss es ja irgendeine Möglichkeit geben, Arbeitsort 2 und 3 irgendwo anzugeben.

Parallel bedeutet z.B., dass ich Montag und Dienstag an Arbeitsort 2 bin, Mittwoch bis Freitag an meiner ersten Tätigkeitsstätte oder an Arbeitsort 3.

Kommentar von agentharibo ,

Was für einen Beruf übst Du aus?

Liest sich nach wechselnden Einsatzstätten (wie das bei Handwerkern vorkommt).

Im Normalfall ist die regelmäßige Arbeitsstätte dort, wo der Betrieb seinen Sitz hat.

Dann fahren die Arbeitnehmer aber mit dem Firmenfahrzeug zur Einsatzstelle.

Fährt der AN selbst dort hin, und zwar mit dem eigenen Pkw, tätigt er betriebliche Fahrten und hat Anspruch auf Fahrtkostenersatz durch den Arbeitgeber.

Kommentar von collossus ,

Also noch mal: EIN Arbeitgeber, EIN Dienst- bzw. Arbeitsverhältnis. Die Firma hat mehrere Standorte, an denen ich wie folgt arbeite: Mo+Di an Standort 2, Mi-Fr an Standort 1 (erste Tätigkeitsstätte) ODER an Standort 3. Ich fahre zu allen 3 Standorten von meinem Wohnort aus.

Wenn ich, wie schon mehrfach beschrieben, unter 31/35 eine weitere Tätigkeitsstätte hinzufüge, erscheint immer wieder eine "ERSTE Tätigkeitsstätte" - laut ELSTER gibt es je Dienstverhältnis aber nur EINE ERSTE Tätigkeitsstätte. Denke ich nur zu kompliziert??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community