Frage von ismailderbabo, 163

Wie und wo kann man sein Getränk herstellen lassen und es dann bei einem Discounter verkaufen lassen?

Ich möchte mein eigenes Getränk auf den Markt bringen. 

  • Was muss ich alles dafür tun und wie lasse ich es dann beim Discounter verkaufen? 

Ich möchte gern mein Getränk bei Kaufland verkaufen. Wen kontaktiere ich eventuell bei Kaufland. 

  • Gibt es da welche die dafür zuständig sind? 

Den Namen möchte ich erstmal nicht patentieren lassen, da es ein großer Aufwand ist. Mir ist es egal wenn es jemand anders nachmachen würde. Ich wäre bereit auch bis zu 20000 Euro zu investieren. 

Das Getränk sollte für Schüler und Arbeitende sein, sie sollen sich durch das Getränk leistungsfähiger fühlen. 

  • Lässt eigentlich Kaufland eventuell mein Getränk abfüllen und dann verkaufen? 
  • Wo lass ich mein Getränk abfüllen? 

Kaufland meinte, ich solle an die ein Brief schrieben.  Nein, ich werde mein Getränk nicht in irgendwelchen Discotheken oder auf der Straße probieren lassen. Ich weiß was da für Inhaltsstoffe rein kommen sollen. Ich möchte gern mein Getränk wie in Cola Flaschen verkaufen lassen. 

Ich habe im Internet gesehen, dass man dort sein Getränk machen lassen kann in Dosen. 

  • Muss ich einen Getränkehersteller suchen? 
  • Kann ich ein Termin mit Kaufland vereinbaren und vielleicht mit dem Getränkehersteller? 

Es sind Fragen über Fragen, es würde mich sehr freuen, wenn sich jemand für ein paar Minuten für mich Zeit nehmen würde.

Danke im Voraus.

Antwort
von Dailytwo, 139

Da es eine ziemlich große Konkurrenz in diesem Markt gibt mit Marktführern wie z.b Redbull, Monster Energie etc.wird es erstmal nicht leicht sein dein Produkt bekannt zu machen.Ich würde mich erstmal informieren welcher Getränkehersteller Intresse an deiner Rezeptur hat, und in welchem Mengen es sich produzieren lässt (Umso größer die Menge umso weniger Kosten).Wenn dieser Schritt überhaupt möglich ist,hast die Möglichkeit es auf Fachmessen zu präsentieren. Es ist eine Frage der Werbung und wie es ankommt beim Konsumenten.Grosse Handelsketten haben dafür Einkäufer die Entscheiden das Getränk in die Regale kommt.Es ist ein langer Schritt ein Produkt in den Handel zu bekommen.

Antwort
von Cokedose, 112

Ich glaube du siehst die Sache viel zu einfach. Du denkst schon darüber nach dein Produkt in einem großen bundesweitem Unternehmen unterzubringen ohne erstmal eins zu haben. Ohne vorab Muster zu haben würde es nicht mal jemand auf dem Wochenmarkt für dich verkaufen. Du willst den letzten vor dem ersten Schritt machen. Das funktioniert nicht.

An sich ist es kein Problem ein Produkt zu vertreiben ohne es selbst zu produzieren. Anders als Coca-Cola produziert Pepsi beispielsweise in Deutschland kein einziges Produkt selbst sondern lässt sie von anderen Firmen herstellen.

Aber es gibt unzählige Dinge zu beachten. Du musst ein Gewerbe anmelden und alle lebensmittelrechtlichen Kriterien erfüllen. Mit 20000,- kommst du wirklich nicht weit. Allein einen Strichcode für dein Produkt zu beantragen und am DPG-Syetem teilzunehmen kostet einen Haufen Geld, dann Design entwerfen und dabei das Markenrecht zu beachten. Ein ungeschütztes Produkt wird niemand für dich anbieten. Außerdem nimmt ein Lebensmitteleinzelhandelsunternehmen nicht einfach so Produkte in sein Sortiment auf, sondern du musst dich erstmal dort einkaufen.

Was meinst du warum es in Deutschland beispielsweise von Coca-Cola so viele Produkte nicht gibt die es aber in anderen Ländern gibt? Weil jedes Produkt erstmal Geld kostet bevor es Geld bringt. Ein Platz im Supermarktregal kostet Geld auch der Platz für einen Aufsteller im Markt kostet Geld. Und nicht jedes Produkt läuft erfolgreich. So hat beispielsweise seit 1929 Coca-Cola in Deutschland die Produktion von etwa 60 Produkten wieder einstellen müssen weil sie nicht den gewünschten Erfolg gebracht hatten oder sich die Verbraucherwünsche einfach im Laufe der Zeit geändert haben.

Antwort
von Dailytwo, 128

Da es eine ziemlich große Konkurrenz in diesem Markt gibt mit Marktführern wie z.b Redbull, Monster Energie etc.wird es erstmal nicht leicht sein dein Produkt bekannt zu machen.Ich würde mich erstmal informieren welcher Getränkehersteller an Intresse an deiner Rezeptur hat, und in welchem Mengen es sich produzieren lässt (Umso größer die Menge umso weniger Kosten).Wenn dieser Schritt überhaupt möglich ist,hast die Möglichkeit es auf Fachmessen zu präsentieren. Es ist eine Frage der Werbung und wie es ankommt beim Konsumenten.Grosse Handelsketten haben dafür Einkäufer die Entscheiden ob sie das Getränk in die Regale kommt.Es ist ein langer Schritt ein Produkt in den Handel zu bekommen.

Kommentar von ismailderbabo ,

gibt es getränkehersteller in der umgebung von stuttgart?

Antwort
von Dailytwo, 120

Da es eine ziemlich große Konkurrenz in diesem Markt gibt mit Marktführern wie z.b Redbull, Monster Energie etc.wird es erstmal nicht leicht sein dein Produkt bekannt zu machen.Ich würde mich erstmal informieren welcher Getränkehersteller an Intresse an deiner Rezeptur hat, und in welchem Mengen es sich produzieren lässt (Umso größer die Menge umso weniger Kosten).Wenn dieser Schritt gemacht ist, ist es eine Frage der Werbung und wie es ankommt beim Konsumenten.Es ist ein langer Schritt ein Produkt in den Handel zu bekommen.

Antwort
von tapri, 111

erst brauchst dudas Produkt, dann kannst du los gehen und es vermarkten. Bei Getränken musst du aufpassen, denn bei Lebensmitteln und Getränken muss alles deklariert sein und du brauchst eine Prüfnummer, denn es unterliegt extrem vielen hygienischen Vorschriften. ""Die Höhle des Löwen" wäre für dich perfekt gewesen, denn mit 20.000.- kommst du nicht wirklich weit.

Antwort
von derhandkuss, 95

Stelle es Dir mal gar nicht so einfach vor, mit einem neuen Produkt beim Discounter ins Sortiment zu kommen. Denn die Discounter haben knallharte Einkäufer, die mit jedem Lieferanten um jeden Cent feilschen. Bist Du als potentieller Lieferant zudem noch neu auf dem Markt, wird es noch schwieriger. Wobei Du erst einmal einen Abfüller finden musst, der Dir Dein Produkt zu einem annehmbaren Preis produziert.

Kommentar von ismailderbabo ,

bin ich der lieferant? Und ich wäre bereit auch ein paar Cents in Kauf zunehmen.

Antwort
von captron15, 104

als erstes und wichtigstes...kaufland...und andere unternehmen dieser größe...machen keine geschäfte mit jemanden der mal eben so eine idee hat....

Kommentar von ismailderbabo ,

Doch die meinten ich soll ein brief schreiben

Kommentar von captron15 ,

ja, um dich los zu werden...wenn, dann versuche es an tankstellen, kiosken und kleinen getränkeläden...wenn du bekannt wirst, dann hast du bei den großen eine chance...

Kommentar von Schaco ,

Machen sie. Kommt zwar extrem selten vor, aber es kommt vor :D siehe z. B. Fritz Cola - da lief es genau so wie es der Fragesteller darstellt

Antwort
von Bestie10, 94

Kann ich ein Termin mit Kaufland vereinbaren

hast du den Eindruck die haben so viel Zeit ?

schon die Frage Zitat: >Muss ich einen Getränkehersteller suchen<

willst du das in deinem Jugendzimmer  abfüllen

Kommentar von ismailderbabo ,

Ja ich hab den Eindruck und nein ich will es nicht in meinen Jugendzimmer abfüllen. Bitte vernünftige Antowrten,oder antworte einfach nicht.

Antwort
von Elternfreuden, 104

du musst dein getränk abfüllen und kaufland kauft es dann von dir

nein tun sie nicht, aber es würde so laufen

Kommentar von ismailderbabo ,

Ein Antwort die mir etwas weiterhilft,Danke

Ich wohn in der Nähe von Stuttgart, wo lass ich mein Getränk abfüllen?

Kommentar von Elternfreuden ,

weiß ich nicht, aber das ist irgendwie möglich

bei einem getränkehersteller vielleicht, der nicht voll ausgelastet ist, ruf mal an und frag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten