Wie und wann wird das Wohnrecht(eingetragen im Grundbuch)in Euro berechnet,gleichzeitig mit der Eintragung,oder später?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Wohnrecht wird mit der notariellen  Beurkundung begründet.

Die Gebühr wird nach einem fiktiven Wert berechnet z.B. € 1000.

Die Eintragung im Grundbuch kann im Anschluß an die Beurkundung beantragt werden, oder aus Kostengründen, was aber nicht sonderlich empfehlenswert wäre, im Grund einstweilen bis auf den Antrag dazu, z.B. des Begünstigten, verzichtet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?