Wie und wann ist es vorbei?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo aabbxx,

es tut mir sehr leid zu lesen, dass Du solch eine schwere Zeit durchmachen musst. Trennungen sind meistens sehr schwer wegzustecken. 

Wie lange Du noch um die Beziehung trauern wirst kann Dir niemand sagen. Bei manchen geht das innerhalb von wenigen Tagen wieder weg und bei anderen dauert es sehr lange. Eigentlich bin ich kein großer Fan davon bei einer Antwort auf solch einen Beitrag aus meinem eigenen Leben zu erzählen aber ich glaube es könnte Dir vielleicht weiterhelfen.

Als sich meine Ex-Freundin vor einigen Jahren von mir getrennt hat war ich am Boden zerstört. Ich wusste einfach nicht, wie ich mein Leben ohne sie leben sollte und wollte einfach nur, dass dieser Schmerz endlich vorbei geht. Ich habe über eineinhalb Jahre um diese Beziehung getrauert. Mal mehr und mal weniger schlimm. Das wirklich tolle an der Sache ist, dass ich heute zu meiner Ex-Freundin die beste Freundschaft habe die ich mir je vorstellen könnte. Wir sind beide wieder in festen Beziehungen und haben nach wie vor noch jeden Tag Kontakt und verstehen uns einfach blendend. 

Was ich Dir mit dieser ganzen Sache sagen möchte ist, dass Du erstens nicht allein mit solchen Gefühlen bist und das sich zweitens aus solch einer schweren Zeit auch etwas wirklich wundervolles entwickeln kann.

Mir ist durchaus bewusst, dass Du im Moment nichts positives an der ganzen Sache finden kannst und das ist auch alles normal so. Es wird im Moment vermutlich nicht viel geben, was Dir über die ganze Sache hinweg hilft. 

Wichtig ist, dass Du Deine Gefühle auslebst. Wenn Du traurig sein möchtest, dann sei traurig. Wenn Du weinen möchtest, dann weine. Wenn Du lachen möchtest, dann lache. Es gibt keine Regeln für diese ganze Sache und deshalb solltest Du einfach das tun, was für Dich am besten ist.

Die Frage danach warum das passieren musste kann ich Dir leider nicht beantworten. Es kann so viele Gründe haben. Für mich sieht es so aus, als wenn Dein Ex-Freund einfach nicht dazu bereit ist sich zu binden. Ich weiß, dass das sehr hart für Dich ist und schwer ist zu verstehen aber für mich scheint es wirklich so zu sein.

Die Frage ob Du nicht gut genug warst oder ob Du was falsch gemacht hast lässt sich auch nicht definitiv beantworten. Zumindest meiner Meinung nach nicht. Von dem was Du erzählst, scheint es nichts mit Deinem verhalten oder mit Dir persönlich zu tun zu haben. Es scheint mir, als wenn Dein Ex-Freund einfach ein Abenteuer sucht und das Gefühl hat, vielleicht etwas zu verpassen wenn er sich bindet.

Du solltest versuchen, Dir nicht Deinen Kopf mit solchen Fragen zu zerbrechen. Alle Antworten die Du in Dir dazu finden wirst basieren auf Vermutungen. Und das bringt niemanden wirklich weiter.

Fakt ist, dass er sich gegen die Beziehung entschieden hat und das Du dies akzeptieren musst auch wenn es mehr als schwer ist. Ich weiß wie schlimm Liebeskummer ist und es tut mir wirklich unendlich leid für Dich. Aber ich weiß auch, dass dieses Leben noch viele wundervolle und unvergessliche Moment für Dich bereithalten wird. Du solltest versuchen, genau das zu tun wonach Dir ist. Wenn Du über die Trennung sprechen möchtest dann rede mit Freunden oder mit Deiner Familie. Rede so lange darüber bist Du damit abgeschlossen hast. Wie gesagt, es gibt keine Regeln für ein perfektes Verhalten in so einer Situation und deshalb solltest Du tun was sich für Dich am besten anfühlt.

Ich wünsche Dir wirklich ganz viel Kraft für die kommende Zeit und hoffe, dass Du das alles was da passiert ist bald verarbeiten kannst und das es Dir vor allem ganz bald wieder besser geht. Ich weiß, dass im Moment alles recht dunkel für Dich aussieht und das das eine sehr schwere Situation ist. Ich weiß aber auch, dass immer wieder Sonnenschein auf Dunkelheit folgt. Hört sich vielleicht irgendwie blöd an, ist aber wirklich so. Das Leben hält noch viele tolle Sachen für Dich bereit und ich bin sicher, dass Du bald wieder glücklich sein wirst. Alles Gute für Dich :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Mir ging es ganz ähnlich, mein Ex (18) und ich (17) waren fast zwei Jahre zusammen. Zwischenzeitlich war es eine ziemliche On-Off Beziehung, aber ich hab ihn geliebt und hätte alles für ihn gemacht. Er hatte vor zwei Monaten versucht Schluss zu machen, aber ich habe es ihm ausgeredet, versprochen ich würde mich ändern und natürlich geweint.

Allerdings hat er dann vor einem Monat einen endgültigen Schlussstrich gezogen. Ich bin total zusammengebrochen, weil es so unerwartet kam. Er meinte auch er sei nicht mehr glücklich in der Beziehung.

Ich habe mir auch die gleichen Fragen gestellt/Vorwürfe gemacht.

Was hab ich falsch gemacht? Warum war ich nicht gut genug? Was hätte ich noch tun sollen?

Nach einer Woche habe ich dann erfahren, dass er meine beste Freundin vögelt.

Ich war selbst verwundert wie gut ich momentan damit klarkomme. Meine richtigen (!) Freundinnen waren immer für mich da und haben mir geholfen die ersten Wochen zu überstehen.

Ablenkung ist das A und O und irgendwann kommst du zurecht und kannst damit abschließen, dass es nie wieder was wird und dich auf neue Menschen einlassen kannst.

Merk dir eins: Du bist perfekt wie du bist & Genieße dein Leben in vollen Zügen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Güte, du hast fast überhaupt nichts falsch gemacht. Dein einziger Fehler war, dass du dir den falschen Typen ausgesucht hast!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung