Frage von Crazydre, 79

Wie üblich sind Passkontrollen an Schweizer Landgrenzen?

Ich habe gemerkt, dass an viele Schweizer Landgrenzen stichprobenartig Passkontrollen (nicht mit Zollkontrollen zu verwechseln) stattfinden, zumindest in Chiasso (von Mailand aus), Au SG (von München aus) und von Konstanz aus.

Ich kenne einen Chinese, dem sogar die Einreise in die Schweiz in Konstanz verweigert wurde, weil er seinen abgelaufenen und aktuellen dänischen Aufenthaltstitel verwechselt und den abgelaufenen mitgenommen hatte.

Bei Fahrten mit dem Auto werden nur zufällige Leuten kontrolliert, ebenso bei Zugsfahrten. Wenn ein Bus gestoppt wird, dann wird jeder darin kontrolliert, und der Pass/ID für Scanning rausgenommen (das letzte manchmal nur für nicht-EU/EFTA Pässe)

Ich bin in der Schweiz seit zwei Jahren wohnhaft, habe die Grenze 10 Mal überquert, und wurde bisher 5 Mal kontrolliert. Ausser bei Rafz-Lottstetten mit dem S-Bahn nach Jestetten - ich fahre regelmässig dorthin zum Einkaufen und wurde da nie kontrolliert.

Wie üblich sind eigentlich Passkontrollen an Schweizer Landgrenzen, und an welchen Übergängen sind sie besonders üblich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mbraun, 44

Ich bin auf der Strecke auch oft unterwegs und überquere die Grenze beim Weil am Rhein / Lörrach. Über die BAB wurde ich bisher ein Mal kontrolliert von vll. 50 Überquerungen. Mit dem Zug hatte ich bisher jedes Mal - insg. 5 Mal - das Vergnügen kontrolliert zu werden. Da stiegen die Schweizer Zöllner ein und kontrollierten jeden, wobei es eigentlich ausreichte, dein deutschen Perso hochzuhalten. Im Industriegebiet Weil am Rhein mit dem Einkaufszentrum bin ich bisher noch nie kontrolliert worden, wobei ich da eher das Gefühl hatte, dass die mich mal rausziehen.

Wenn du so oft kontrolliert wirst, dann bist du eben auffällig. Junge Person, dickes Auto. Oder Kennzeichen, die nicht plausibel sind oder oder oder. 

Kommentar von Crazydre ,

Bin 21 ohne Auto. Schwedischer Bürger (schau jedoch eher südslawisch aus) mit einjähriger (jeweils verlängert) Schweizer Aufenthaltsbewilligung, nehme allerdings nur den Personalausweis und nie die Aufenthaltsbewilligung mit - zumindest an Flughäfen (d.h. bei Reisen von/nach dem Schengen-Raum) ist der Ausweis dem Migrationsamt elektronisch verknüpft.

Normalerweise hol ich immer den Ausweis raus, aber der wird von den Grenzern nur bei Busfahrten genommen (dann wird zudem jeder kontrolliert, im Gegensatz zu Zugsfahrten)

Antwort
von Marko1986, 46

Ich bin beruflich u.a. viel im Grenzgebiet der Schweiz unterwegs und fahre in unterschiedlichen Orten in die Schweiz ein (Hängt davon ab, wo mein vorheriger Auftrag war).

Und ja, die Grenzkontrollen sind selten überall. Als Deutscher wird man zur Einreise nach Deutschland selten kontrolliert. Zur Schweiz wird meistens nur gefragt, wo man hin will, so in 20 % der Fälle wird auch mal der Ausweis überprüft.

Es gibt auch Grenzübergänge, an denen so gut wie nie kontrolliert wird.

Kommentar von Crazydre ,

"Als Deutscher wird man zur Einreise nach Deutschland selten kontrolliert".

Wie sollen die wissen, ob man Deutsch ist, wenn sie den Pass/Ausweis nicht kontrollieren? Gehen sie nach dem Nummernschild des Autos?

Kommentar von Marko1986 ,

Auch, und man sieht es ja am Aussehen und Verhalten.

Als Deutscher werde ich so in 10 % mal auf den Ausweis kontrolliert, dann fragen sie ob man was zu verzollen hat und das habe ich nicht und glauben sie mir auch.

In vielleicht 5 % der Fälle wird der Kofferraum geöffnet.

Aber ein Erlebnis hatte ich mal in Basel an der Grenze. Hatte einen Mietwagen abgeholt und mußte dort für einen Tag hin, ne Vertretung machen. Habe mir aber bei der Abholung des Wagens keine Gedanken gemacht, wo der Fahrzeugschein ist (der ist ja eigentlich im Handschuhfach)

Ausgerechnet an dem Tag fragen die mich nach den Papieren.

Ausweis klar, Führerschein hat man auch im Geldbeutel. Fahrzeugschein, warten se kurz. Im Handschuhfach war er nicht. Unter der Sonnenblende war er nicht. Dann bekam ich leicht Panik.

Fragt mich so ein Zöllner "ist das ihr Auto". Klar, wasn sonst, also ist halt ein Mietwagen. "Joa schauen se nochmal, wir überprüfen mal den Ausweis"

Wo ich den Fahrzeugschein gefunden habe? Auf der Rückseite des Beifahrersitzes war er in dem Päckchen mit der Gebrauchsanweisung und dem anderen Kram!

Dem Autohändler hab ich was erzählt...

Kommentar von Crazydre ,

An welchen Übergängen würdest du (aus eigener Erfahrung) sagen, dass Passkontrollen am wahrscheinlichsten sind?

Antwort
von Matermace, 56

Ich habe lange Zeit in Grenznähe gewohnt und die Grenze hunderte Male überquert. Kontrolliert wurde ich nie.

Antwort
von swissss, 21

Meine 10 bis 20  Überquerungen pro Jahr sind Au,  St.Margrethen, Friedrichshafen ( Fähre), Konstanz, Schaffhausen, Chiasso

und ich wurde die letzten 10 Jahre noch nie kontrolliert

Antwort
von inventur, 53

Bin noch nicht einmal kontrolliert worden bei der ein Reise in die Schweiz

Antwort
von Ranzino, 40

Also ich wurde jeden Tag kontrolliert, als ich 4 Tage dort arbeiten war und wir haben halt in D gepennt und sind morgens nach Schaffhausen gefahren.

Kommentar von Marko1986 ,

Schaffhausen?

Ich kann das Hotel Tian Fu in Blumberg empfehlen, keine 1000 m von der Staatsgrenze entfernt (man kann sogar den Ausreisegrenzübergang von der Südseite aus sehen)

Zimmer sind günstig und sauber, das Essen ist aber eben asiatisch.

Mit den Chinesen kann man sich abends auch gut unterhalten ;)

Kommentar von Ranzino ,

Gnihihihihi :D Natürlich haben wir damals im "Tian Fu" geschlafen. :D

Das Frühstück war einfach himmlisch, wir konnten Brötchen mampfen, soviel wir wollten und Kaffee gabs immer nachgeschenkt. Und ja, man kann den Grenzübergang sehen, wenn auch nur den der deutschen Seite. Der schweizer Grenzpunkt Bargen legt ja mitten in der Pampa. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community