Frage von Tinka007, 47

Wie überzeugen bei dem Vorstellungsgespräch?

Guten Abend, und zwar geht es darum das ich am Freitag ein Vorstellungsgespräch habe. Ich möchte diesen Job UMBEDINGT bekommen. Ich hatte bis Ende November letzten Jahres eine Ausbildung zu diesem Beruf gemacht, musste diese aber leider durch einen Umzug abbrechen. Zwischenprüfungsergebniss und Ausbildungszeugnis sind vorhanden. Habe ich einen Vorteil gegebenüber den ungelernte Bewerbern? Ich meine diesen Ausbildungsberuf (Fachkraft für Automatemservice) gibt es erst seit ein paar Jahren. Wie kann ich am besten von mir überzeugen?

Antwort
von Wolex, 22

Selbstbewusst. Du musst freundlich sein und versuch dich nicht verunsichern zulassen. Tipps zum Auftretten:

1 Klopfen

2 Ein nettes Hallo oder Guten Tag.

3 Fragen wo du deine Jacke aufhängen kannst, wenn du keine dabei haben solltest frag: Wo darf ich mich hinsetzen.

4 Du gibst ihm deine Hand, wichtig für den Persönlichen kontakt.

5 Du gibst ihm deine Unterlagen. Und jetzt kannst du selber gestalten wie du es anstellst.

Antwort
von hendrikst1, 26

Klar hast du einen Vorteil gegenüber ungelernten Personen! Sei offen, ehrlich, sympathisch und humorvoll. Je mehr du dich verstellst, desto steifer und unglaubwürdiger wirkst du für dein Gegenüber.

Vertraue auf dich und dem was du kannst. Wenn das Gesagt mit dem auf dem Papier auch noch übereinstimmt kann eigentlich nicht mehr viel schief gehen. Viel Erfolg!

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Beruf, 18

Hallo Tinka007,

zu diesem Thema gibt es spezielle Ratgeberliteratur, mit deren Hilfe Du Dich gut vorbereiten kannst. Darüber hinaus kannst Du auch mal hier schauen:
karrierebibel.de/vorstellungsgesprach-so-sind-sie-optimal-vorbereitet/

Gut ist natürlich auch, wenn man jemanden hat, mit dem man diese spezielle
Gesprächssituation üben kann. Am besten natürlich jemanden, der sich auskennt, der die richtigen Fragen stellt und der einem dann auch eine realistische Rückmeldung mit konkreten Verbesserungsvorschlägen gibt.

Habe ich einen Vorteil gegebenüber den ungelernte Bewerbern?

Ja, weil Du schon erste Erfahrungen in dem Beruf durch Deine erste Ausbildung hast. Wie viel, weiß ich natürlich nicht.

Ich hatte bis Ende November letzten Jahres eine Ausbildung zu diesem Beruf gemacht, musste diese aber leider durch einen Umzug abbrechen.

Würdest Du mir das erklären? (Das könnte übrigens auch eine Frage im Vorstellungsgespräch sein, aber erstmal möchte ich die Wahrheit wissen.)

Antwort
von JochenHMail, 8

Selbstbewusst (nicht frech!) sein. Sei du selbst und ja, du solltest in der Tat einen Vorteil gegenüber den ungelernten Hilfskräften haben. Ich würde vielleicht sogar vorsichtig fragen ob, du deine Ausbildung in diesem Betrieb beenden könntest? So zeigst du dass du wirkliches und ernstgemeintes interesse hast 

Kommentar von Tinka007 ,

Es lief alles super, ja er hatte darauf schon alleine angesprochen und wollte mal schauen ob es eine Filiale gibt in der Nähe dir ausbildet. :)

Antwort
von Loeffelqualle, 19

Lächeln. Aber nicht Grinsen. Schmeicheln aber nicht schleimen. Freundlich aber nicht aufdringlich sein. Bestimmt und konsequent aber nicht streng sein. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten