Frage von MRPCGMR, 37

Wie überzeuge ich meinen Vater ins Fitnessstudio gehen zu dürfen?

Guten Tag,

ich bin 15 und würde gerne ein Abo in einem Fitnessstudio machen. Das Problem ist, dass ich schon mal ein Abo hatte (für ein halbes Jahr) wo ich allerdings nur 6-7 mal hin geganagen bin. Ich habe alles von meinem eigenen Geld bezahlt, und will es diesmal auch tun. Allerdings muss ich jetzt nicht wie für das halb Jahres abo 45 min mit dem Bus fahren, sondern bin in 5 minuten zu fuß da. Habt ihr Ideen?

Danke und LG :-)

Antwort
von SonYsUCHTi, 11

Sag das du dich sportlich dann betätigst und/oder sag das du ihm das Geld zurück zahlst wenn du nicht regelmäßig hingehst ich denk das wird ihm am ehesten interessieren ^^

Antwort
von FouLou, 24

Könntest du es dir von deinem taschengeld oder sonstigem einkommen leisten?

Schlag vor das du es selber zahlst. Wenn du dann wieder nicht regelmäßig hingehst ist es dein geld was den bach runter geht.

Antwort
von Dovahkiin11, 20

Wenn du Mädchen beeindrucken willst, mach das lieber mit Grips und Charakter als mit Muskeln. Auch wenn ich mich frage, wozu die Geldverschwendung, ist das deine eigene Verantwortung. Wenn dein Vater nach wie vor dagegen ist, wirst du das akzeptieren müssen.

Kommentar von xSasukex ,

Wie kommst du darauf, dass er Mädels beeindrucken möchte? Und selbst wenn, dann ist das auch eine gute Motivation. Die ganzen anderen positiven Effekte von Training wird er dann trotzdem ebenfalls haben. Auch wenn ich mir sicher bin, dass sich seine Motivation zu trainieren im fortgeschrittenen Bereich verändern wird.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Wozu braucht  man denn sonst Fitnessstudio? Fit wirst du auch mit etwas schwimmen und Joggen, und Sixpacks bringen, vom Aussehen abgesehen, nicht viel. 

Training kann er auch völlig kostenlos haben. Man muss es nur wollen. Was bei ihm ohnehin nicht der Fall zu sein scheint.

Kommentar von NinjaKeks01 ,

Ich geh schon seitdem ich 15 bin. Nie um andere zu beeindrucken. Man fühlt sich gesünder und ein Fitnesssutdio ist mehr Anreiz etwas zu tun als sich vorzunehmen jede Woche zu Joggen. Da weiß man das man eben Geld ausgibt und es macht da eben sogar etwas Spaß zu Trainieren. Ein Training selbst zu Hause hat nicht sonderlich Motivation. Und es liegen Welten zwischen Heim- und Studiotraining. Auch in der Effektivität und dort bekommt man gerade als Anfänger wichtige Instruktionen.

Aber das du gegen die Entscheidung deines Vaters nichts machen kannst ist nunmal richtig. Wie du ihn überzeugen willst hängt von dir und deinen Kenntnissen über ihn ab.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Wie ich schon sagte, entweder etwas Selbstdisziplin oder die Kohle... Ich kann vielleicht gezielter Muskeln aufbauen im Studio, aber wozu das Ganze, solange man fit ist. Vielseitige Ernährung und ab und zu ein wenig Sport, dann ist man auch ohne fit. Aber bitte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten