Frage von Lilomausii, 57

Wie überzeuge ich meine Eltern von einer 3. Katze?

Zur Frage: ich bzw meine Familie hatten eig schon immer 3 Katzen. Doch dann sind innerhalb von knapp 2 Jahren 2 unserer Katzen gestorben. Wir waren sehr traurig und haben dann letztes Jahr zu unserer sehr verspielten 12 jährigen Katze ein kleines Kätzchen aus dem Tierheim dazu geholt. Nun möchte ich wieder eine dritte Katze zu den beiden dazu. Doch meine Eltern sind dagegen. Habt ihr eine Idee wie ich sie überzeugen könnte? Und in welchem alter würdet ihr die Katze nehmen? Eher zwischen den beiden oder so alt wie die jüngere (sie wird im April 1 Jahr alt)? Und würdet ihr eher eine katze oder einen Kater nehmen? Sorry für den langen Text und schonmal danke im Voraus für eure antworten!

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 12

Jeder von Euch hat nur 2 Hände zum Streicheln, und 3 Hunde und 2 Katzen sind schon reichlich. Du willst doch sicher auch, daß sich Eure Tiere wohlfühlen, oder?

Selbst wenn Ihr es Euch finanziell leisten könntet, vielleicht möchten Deine Eltern auch mal verreisen, ohne sich Gedanken machen zu müssen, wie sie die Bande unterbringen? Manchmal kommt man an den Punkt, wo man unter Umständen auch gar kein Tier möchte, einfach, weil es nicht in die Lebensführung paßt.

Wenn Du erwachsen bist und eine eigene Wohnung hast, kannst Du darüber nachdenken. Jemanden aber überreden zu müssen, ist keine gute Basis für Tiere. LG.

Antwort
von elevenmoons, 25

Sieh es mal von einer anderen Seite:

Eine Katze kostet Geld, denn sie braucht Nahrung und wird auch mal Krank und ein Tierarzt ist nicht gerade billig. Da können Kosten ab 100 Euro aufwärts entstehen und nicht jeder kann das bezahlen.

Vielleicht können Sich Deine Eltern also einfach keine dritte Katze leisten.

Zwei Kratzen sind mehr als genug, andere Kinder haben überhaupt kein Haustier und wären froh, sie könnten eine Katze haben.

Hinzu kommt, dass Katzen eigentlich einzelgänger sind. Was machst Du, wenn sich die dritte Katze nicht mit den anderen Beiden versteht? Gibst Du sie dann wieder zurück? Oder möchtest Du jeden Tag zum Tierarzt, weil sie sich gegenseitig verletzen?

Eine Katze zu haben bedeutet viel Verantwortung und muss gut durchdacht sein. Deine Eltern haben einen Grund, wieso es keine dritte Katzegibt.

Du könntest sie nach dem Grund fragen, vielleicht erklären Sie es Dir und Du verstehst es dann auch.

Kopf hoch, es gibt schlimmeres :)

Kommentar von melinaschneid ,

Katzen sind keine Einzelgänger sondern Einzeljäger. Katzen leben auch wild in Gruppen die eine sehr inniges soziales Verhältnis haben. Nur zum jagen ziehen sie alleine los. so eine Maus lässt sich schlecht teilen. 😉

Kommentar von elevenmoons ,

Danke, man lernt nie aus! :)

Kommentar von Lilomausii ,

Danke für deine Antwort. Also ich weiß das sie Geld kosten, aber wir können es uns schon leisten weil wir außerdem auch drei Hunde haben 

Kommentar von elevenmoons ,

na dann habt ihr aber wirklich genug :D

Antwort
von martinzuhause, 32

du könntest da erst mal deinen eltern zeigen das du für zwei katzen sorgen kannst und dich mit den katzen beschäftigen und das katzenklo saubermachen. wenn du das lägere zeit machst kannst du nach einer dritten katze fragen

Kommentar von Lilomausii ,

Erstmal danke für deine Antwort. Also katzenklo sauber machen mach ich schon seeehr lange und besonders meine kleine ist sehr anhänglich und läuft mir auch immer hinterher und ich spiele auch viel mit ihr

Antwort
von Screenshot, 8

Zwei Katzen reichen doch vollkommen. Sei froh, dass die beiden sich gut verstehen, eine dritte Katze wäre ein Risiko. Wer weiß, was für Eifersüchteleien und Rangeleien dann passieren. 

Antwort
von Tarsia, 16

Warum willst du denn unbedingt noch ne dritte? Zwei reichen dicke. Bedenke bitte, dass Tiere Geld kosten!

Antwort
von daisylulu, 6

einfach mit nach Hause bringen,egal welche Katze es ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten