Frage von diedienixweiss, 42

Wie überzeuge ich meine Eltern davon, dass Amerika besser für ein High School Jahr geeignet ist als England?

Heyy, wie oben schon geschrieben werde ich ein Auslandsjahr machen. Ich möchte aber unbedingt nach Amerika und nicht nach England. Jetzt soll ich meinen Eltern konkrete Argumente nennen wieso Amerika denn besser sei.. Und "ist cooler" zählt leider nicht:( Danke schonmal für jede Hilfe!

Antwort
von xAveryx, 18

Ich war vor 2 Jahren auch ein Jahr in den USA, also wenn du dazu fragen haben solltest, dann darfst du mir gern schreiben.

Nun zu deinem Problem. Erstmal sind England und die USA zwei verschiedene Welten. Andere Menschen, andere Kultur usw. Da ist auch ein wirklicher Unterschied im Schulsystem. Das bedeutet, dass das Englische Schulsystem schon anspruchsvoller ist als das an den meisten Schulen in den Staaten. Den Vergleich habe ich mit einer Freundin gemacht, denn sie war in der Zeit wo ich Weg war auch in England. 

Ein Auslandsjahr ist teilweise extrem Hart  und da ist es sehr wichtig, dass du dich in deiner Umgebung zu 100% wohlfühlst. Außerdem soll dein Auslandsjahr bestenfalls zu der Besten Zeit deines Lebens gehören und du sollst dir nicht das ganze Jahr in England Vorwürfe machen von wegen "Was wäre wenn ich jetzt in den Staaten wäre" und "Warum bin ich jetzt hier und nicht dort?". Und der wichtigste Punkt: Es geht hier um dich. Das soll DEIN Jahr werden, du sollst dort leben und ganz viel Spaß haben. So jetzt noch etwas, was bei der Entscheidung finde ich nicht so eine große Rolle spielen sollte, aber nicht ganz unwichtig ist. Bei mir war damals England gute 2500 teurer.

Zeige deinen Eltern einfach wie sehr du das willst, was genau dich an den USA so reizt und mache ihnen klar, dass du dort leben musst.

Es wäre vielleicht auch mal gut auf eine Austauschmesse zu gehen und da mit den Organisationen zu sprechen oder einfach mal ein Beratungsgespräch mit einigen Organisationen zu führen, sowas wird von den meisten angeboten und das auch kostenlos.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen und wenn du fragen hast, dann schreib mir einfach.

Antwort
von Sonnensunn, 22

1. England ist viel, viel näher. In England kann man mal leicht mal in den Ferien hin.

2. Du willst mehr Entfernung. Wenn du nach England gehst, bist du noch immer nahe an zu Hause. Deine Eltern könnten dich praktisch rund um die Uhr anrufen, weil die Zeitverschiebung so gering ist.

3. Die USA ist ein Land, in das man nicht so leicht kommt.

4. Die Traditionen der USA unterscheiden sich noch mehr zu denen in Deutschland, wie die in England.

5. Du hat in den USA viel mehr Möglichkeiten, wenn es darum geht neue Kulturen kennen zulernen.

6. Das Wetter ist einfach besser.

7. Englisch ohne Britischen Akzent ist leichter zu verstehen.

8. In England gilt oft Uniform-pflicht. Das ist in den USA nicht so.

9. Die USA ist einfach das Land der 1000 Möglichkeiten.

10. Wenn man schon die Chance hat ein Auslandsjahr zu machen, dann aber so richtig. Wenn du in England bist, bist du immer noch in Europa und man hat einfach kaum Chancen aus Europa raus zu kommen.

11. Du willst einen richtigen Cut zu deinem jetzigen Leben. 

Antwort
von macqueline, 26

Wenn du ein High School Jahr machen willst, kannst du deine Eltern ganz leicht überzeugen:

In England gibt es keine High Schools.

Kommentar von juergen63225 ,

denkst du die Schüler gehen nach der Grundschule auf die Baumschule ?  ... 

google einfach mal nach Schulsystem in Grossbrittannien

Das Schulsystem ist in die folgenden Abschnitte und Schularten gegliedert:

Primary School (Infant School) (Grundschule) für Schüler der Altersgruppen 4 – 7Primary School (Junior School) (Grundschule) für Schüler der Altersgruppen 7 – 11Secondary School oder High School (bzw. die Comprehensive School) (Gesamtschule) für Schüler der Altersgruppen 11 – 16

Kommentar von macqueline ,

Lieber Juergen, ich weiss recht gut über das Schulsystem in GB Bescheid, denn sowohl ich als auch mein Mann und Sohn haben Schulen in England besucht. Die von dir aufgeführte Bezeichnung High School wurde bei deiner Quelle wohl nur aufgeführt, um einen Vergleich zu anderen Ländern - in diesem Fall wohl USA - herzustellen. Die staatlichen Secondaries in GB sind meist Comprehensives oder auch Grammar Schools. Viele Privatschulen unterrichten auch Schüler von ca. 5 bis ca. 18 Jahren, mein Sohn war auf einer solchen Schule. High School werden sie in GB jedoch nicht genannt.

Zusätzlich zu den von dir aufgeführten Schulen gibt es noch die Sixth Form Colleges, in denen man auf die zum Besuch von Hochschulen benötigten A Levels hin arbeitet.

Antwort
von Majasoon, 22

naja,also besser, da kannst dusie schlecht überzeugen, denn sehr sehr wichtige argumente für deine eltern sind: England ist billiger, es ist näher, es liegt in europa, der weg ist definitiv viel kürzer, es ist nicht so gefährlich wegen waffen in amerika undso...

Kommentar von macqueline ,

England ist nicht unbedingt billiger. Während die aufnehmenden Familien in den USA kein Geld nehmen dürfen, muss man in GB entweder in ein Internat gehen, wo man von der normalen Lebensweise im Land wenig mitbekommt, oder die Familie für die Aufnahme eines Schülers bezahlen.

Antwort
von Sweetdreamsen, 19

Ist jetzt meine Meinung aber warst du schonmal in den USA oder England?
Zum Englisch lernen ist denke ich ist England besser wegen Aussprache und ich finde die Kultur allgemein besser (offener).
Sorry für Gegenargumente aber überlegs dir echt nochmal;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community