Frage von Goldblatt333, 78

Wie überzeuge ich meine Eltern dass ich mir die haare bleichen lassen darf?

Hallo, also ich (14) habe schon seit längerem den Wunsch meine Haare grau-weiß (wie okaysage) färben/bleichen zu lassen. Ich bin mir bewusst, dass dies die Haare sehr schädigt aber mir gefällt die Haarfarbe richtig gut.
Meine Eltern sind jedoch der Meinung, dass meine Naturhaarfarbe doch viel schöner ist (dunkel-mittelblond) und erlauben mir es nicht. Fallen irgendwem gute Argumente dafür ein? Danke im Voraus.

Antwort
von juliaaxxp, 19

Ich finde nicht das du zu Jung bist aber lass es bitte ich hab so bereut das ich mir damals blond ombré gemacht habe meine haare sind dadurch so trocken und aplissig geworden das da keiner mehr auf die Farbe achtet
Und falls du sie blondierst mach das mit olaplex macht glaube ich jeder Friseur kannst ja mal nachlesen :)

Antwort
von Shlouet, 35

mit 14 bist du doch noch etwas jung um dir die Haare so stark blondieren zu lassen, oder? Zu dem würde ich zum Frisör gehen und dazu musst du mindest 16 sein um das überhaupt machen lassen zu dürfen. Und du bräuchtest die Erlaubnis deiner Eltern

Antwort
von YTittyFan4Ever, 9

Es ist erst ab 16, also warte besser noch und dann kannst du das ja einfach machen. Ich hab meine Haare kurz nach meinem 17. Geburtstag gefärbt und da hab ich niemanden gefragt, war eine eher spontane (aber schon länger geplante) Aktion...

Antwort
von AntwortMarkus, 40

Eltern,  die es erlauben,  etwas schädliches zu tun,  ist nicht das was du dir wirklich wünschst. 

Sie wollen dich schützen. 

Kommentar von rasha1974 ,

da gebe ich dir vollkommen recht

Antwort
von deathbyhacks, 33

Haare wachsen nach. Sie sollen froh sein dass du kein Tattoo oder Piercing willst ^^

Aber ja wie gesagt. Haare wachsen nach. Sowas verändert dein aussehen für ca ein halbes Jahr wenns hoch kommt. Es betrifft nur dein äußeres. Es ist (in Maßen) nicht gesundheitsschädlich. Es is deine Entscheidung da es auch deine Haare sind.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Haare färben ist für unter 16 Jahre tabu aus gutem Grund. 


http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/haarefaerben-fuer-jugendliche-unter-16-jahren-tabu-900413.php 
>
Die meisten Haarfärbemittel enthalten gesundheitlich bedenkliche Substanzen wie beispielsweise sogenannte Phenylendiamine, welche Hautausschläge, Rötungen und Schwellungen verursachen können. Im Jahr 2009 war in Schottland ein 13-jähriges Mädchen infolge eines durch Haarfärbemittel hervorgerufenen allergischen Schocks verstorben. Weil Jugendliche im Alter unter 16 Jahren noch nicht über einen ausreichenden Säureschutzmantel der Haut verfügen, sind sie besonders anfällig für Allergien durch die unterschiedlichen Haarfärbemittel und sollten auf das Haarefärben verzichten, so die Begründung der EU zur Verschärfung der europaweiten Kosmetik-Verordnung im vergangenen Jahr.

Kommentar von deathbyhacks ,

Captain Copy and Paste ist also auch bei gutefrage.net. Wusste ich gar nicht.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Habe die Quelle oben angegeben. 

Kommentar von AntwortMarkus ,

Deine Antwort ist fahrlässig und gefährlich. Und dazu noch falsch. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community