wie überwinde ich meine Angst, jemandem nahe zu kommen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo brainstorming99,

erstmal tief durchatmen. Damit bist Du nicht allein und es gibt immer eine Lösung :-)

So, nun schauen wir mal in Ruhe: Sie liebt Dich und sie kennt Dein Problem - also wird sie, da sie ja noch da ist, Verständnis für Dich haben und damit einverstanden sein, Dir Zeit zu lassen. Das ist doch toll, oder? Also ist das schon mal kein Problem :-)

Das Ablehnen Deines eigenen Körpers und die Angst, etwas falsch zu machen stehen Dir im Wege. Ich fange mal mit der Angst an: Wenn man jemanden liebt und geliebt wird, dann kann man gar nichts falsch machen. Verstehst Du, wie ich das meine?

Wenn frau sich auf einander einlässt, geschieht alles einfach nur und in diesem gegenseitigen Einvernehmen, verbunden mit der Liebe und Zärtlichkeit, entfällt jegliches Risiko, etwas Falsches machen zu können.

Bleibt also nur noch die Ablehnung Deines Körpers. Versuche doch bitte mal in Dich hineinzuhorchen, seit wann Du das so empfindest, wodurch dieses Empfinden entstanden sein könnte und was dagegen helfen könnte.

Falls Du das nicht alleine schaffst, scheue Dich bitte nicht, dazu professionellen Rat z. B. bei einer Beratungsstelle, einer Online-Beratung oder einem Psychologen zu suchen.

Alles Gute

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buddhishi
21.05.2016, 02:08

Danke für den Stern :-)

0

Erst einmal warten. Wenn sie dirch wirlich liebt, dann hält sie das aus.

Findet gemeinsam heraus, warum du nicht zu deinem Körper stehen kannst.

Der Zärtlichkeit könnt ihr euch in kleinen Schritten nähern. Sowohl beim darüber Reden wie auch in der "Praxis". Es müssen ja nicht gleich alle Hüllen fallen. Lasst euch viel viel Zeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?