Frage von Funmichi, 78

Wie überwinde ich eine emotionsblockade beim blickkontakt die ansonsten dazu führt, dass menschen mich sonderbar finden&nicht mögen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerDragonhunter, 26

Psychologe... Eine Therapie wäre das beste glaub mir. Ich selber habe auch sehr viele Probleme und seit ich mir Hilfe gesucht habe geht es mir besser. Zb meide ich auch gerne Blickkontakt wegen fehlendem Selbstvertrauen.

Eine wichtige "Übung" wäre, dass du deine Emotionen und Gefühle genau zuordnen kannst (ich kann es aktuell noch nicht). Also in der jeweiligen Situation musst du deine Gefühle richtig zuordnen können, dann kann man auch situationsbezogen richtig reagieren.

Ansonsten gebe ich dir den Tipp: lenke dich ab. Und wenn du es vortäuschen musst wie zb als ob du gerade eine SMS bekommen hast  und deshalb jetzt den Blick abwenden musst wegen dem Handy. (Damit du immer eine Notlösung zur Hand hast, dadurch wirst du auch mit der Zeit ruhiger weil du weisst, wenn du nicht mehr magst gibt es immer eine (funktionierende) Hintertür wo du aus der Situation rauskommst). Das mit dem Handy ist ein Beispiel, und versuch dir ruhig 2-3 Notlösungen zurecht zulegen.

Und wegen Blickkontakt aufnehmen: Ich weiss nicht ob evtl eine Sonnenbrille etwas bringt (immerhin ist es Sommer da passt sowas) oder such dir einen Punkt (Stirn, Nase) wo es dich nicht stört hinzuschauen und man nicht (gleich) merkt dass du einem nicht direkt in die Augen schaust.

Aber wie gesagt, sowas sind nur vorübergehende Notlösungen, und Therapie ist das einzige was ich kenne was langzeitig hilft.

Kommentar von Funmichi ,

Ich sehe bei anderen immer so eine über das gesicht huschende spontanreaktion wie zB ein kurzes lächeln. Bei mir ist es eher starr und anstrengend und manchmal finde ich gar nicht den blickkontakt fokus was dazu führt, dass ich blinzelnd irgendwo anders hinsehe. 

Kommentar von DerDragonhunter ,

Ok, folgendes: Ich habe einen Mitarbeitenden, der schaut wenn er vor dir steht fast hinter sich auf den Boden. Und was denken wir über ihr? Nichts. Deine Deutungen der anderen sind mir bekannt, ich habe Zwangsstörungen davon, aber mittlerweile bin ich etwas freier (ich traue mich zb jetzt mit Kopfhörern auf der Arbeit Musik zu hören, habe "nur" 3 Wochen dazu gebraucht mich durchzudringen.) Das Verdanke ich meiner Physiotherapeutin (welche mich Psychologisch sehr gut unterstütz) und auch teils meinem Psychiater. Aber bevor ich diese beiden Personen hatte, habe ich mich nicht mal getraut mein Handy zu nutzen, mich zu räuspern wenn es kratz oder sowas. Wenn ich mich konzentriere muss ich immer den Blickkontakt erst unterbrechen indem ich irgendwo hinter die Person vorbei schaue.

Daher mein Tipp: 1. Therapie (schadet nie) 2. Deuten der Emotionen auch bei anderen, sie machen sich nicht über dich lustig, sie freuen sich evtl. 3. Vertrauenspersonen einbeziehen. Macht es dir auch bei solchen Personen mühe? (zb Mutter). Wenn du sehr gute Kollegen / Freunde hast, frag diese was sie glauben bedeutet diese Reaktion bei anderen, und ob du einen merkwürdigen Eindruck machst.

Wenn dir Personen denen du vertraust erzählen wie andere dich sehen, kann dieses dein Bild ändern, bzw weisst du woran du arbeiten musst. Es kann auch sein dass du mit irgendwas wirklich auffällst wo andere evtl schmunzeln, aber wenn, dann wird es eher ein Pickel oder dein Haarstyle sein als dein Geistiger Zustand. Also Grund für dich zurück zu schmunzeln :)

Und was ich noch erwähnen möchte: Ich wurde bereits mal gefragt warum ich immer so mürrisch / ernst in der Öffentlichkeit bin (Gesichtsmimik), jetzt versuche ich mit einem Lächeln bzw frohem Gesicht durch die Welt zu gehen, halt so wie ich mich fühle. Auch hier darf ich wieder meiner Therapie danken.
Ich habe gelernt / bin immer noch am lernen, dass es mir egal ist was andere über mich denken, ich muss mir gefallen und nicht denen. Also wenn du lieber zu Boden schaust als Ihnen ins Gesicht, solltest du vlltl erst damit klar kommen bevor du versuchst gleich alles zu ändern. Immer kleine Schritte nicht gleich von heut auf Morgen den Mount Everest erklimmen. Fang erst mal mit einem Faust grossen Stein an, bevor du einen Felsen erklimmst und dann ein Berg in Angriff nimmst.

Antwort
von Parthuraxx, 41

Naja kannst du der Personen nicht in die Augen schauen oder nicht weg schauen ?

Ich hatte das auch mal konnte den Leuten nicht in die Augen schauen dabei habe ich mich komisch gefühlt und wusste nicht ob ich jetzt weiter schauen soll oder wieder weg schauen :D

Kommentar von Funmichi ,

Beides! :)

Kommentar von Parthuraxx ,

Wie alt bist du denn ? 

Kommentar von Funmichi ,

Weit über 20... bin ich dadurch ein hoffnubgsloser fall?

Kommentar von Parthuraxx ,

Nein würde ich nicht sagen ich habe grade deine anderen Fragen gelesen und würde sagen das ist 1zu1 wie bei mir.

ich finde ich habe ein Problem geschaffen was nie da war. Es gibt ja keinen Grundsatz für Augenkontakt somit kannst du auch nichts falsch machen.

Lass mich raten manchmal bemerkst du es gar nicht, und plötzlich wird dir das Problem bewusst obwohl du dich davor mit der Person ne stunde lang unterhalten hast z.B.

Ich hatte das vielleicht 1 Jahr lang zunehmend Stärker bin 21 und konnte es los werden bzw. habe es einfach vergessen.

Es war ja auch nie da wie im Beispiel beschrieben das ganze ist glaube ich ein Problem was man sich selber schafft. Es passiert ja nix kein unterschied nur plötzlich kommt es einem wieder in den sinn.

Aus Psychologischer Sicht vielleicht fehlendes Selbstbewusstsein ? Das war es glaube ich bei mir, war sehr jung wusste nicht wie ich mich verhalten soll usw. Heute hingegen weiß ich was ich bin, wer ich bin und wie ich auftreten will. Du denke ich auch.

Und wenn ich so zurückdenke kommt es mir echt so vor als hätte ich das Problem einfach vergessen. Ich denke wenn man älter wird wird es auch schwieriger. Ich würde mal zu einem Psychologen gehen ich weiß wie schlimm das ist und bin froh nicht mehr darunter zu leiden.

Zu letzt kann ich nur sagen entspann dich schau deinem gegenüber halt mal nicht in die Augen bis es sich legt. Komisch ist gar nichts bist eben mehr an deiner Umgebung interessiert. :)

Schon mal jemandem davon erzählt ? Könnte auch helfen ich kenne dich nicht kann nur von mir ausgehen (wäre interessant welche parallelen es da gibt).

Kann dir natürlich kein Geheimrezept geben aber vielleicht hilft ja schon zu wissen das es mehrer mit solchen Problemen gibt und vor allem das man dass überwinden kann !

Viel Glück kannst gerne antworten oder sonst was Fragen mehr fällt mir dazu nicht ein zumindest nicht in Schreibform =)

Kommentar von Funmichi ,

"nur plötzlich kommt es einem wieder in den sinn" ja genau so! Und dann ist plötzlich die gesamte emotionalität zu nichte, auch weil ich mich unter druck setze es so fortzuführen wie bisher. Wo das ganz besonders ein problem wird ist beim reden mit frauen. Gerade da läuft es überhaupt nicht... dann dreht man an seinem blick so rum und entarten ihn immer mehr und mehr anstatt einfach seine emotionen sprechen zu lassen.

Kommentar von Parthuraxx ,

Ja ganz genau man weiß auch gar nicht mehr was man sagen soll weil man mit sich selbst beschäftigt ist. Ich bin grad echt am überlegen wie ich das angegangen bin. Definitiv Selbstbewusstsein ich habe mir überlegt wie ich auftreten will auch viel darüber gelesen was Augenkontakt aussagt oder allgemein Körpersprache. So habe ich mich so Formen können wie ich sein wollte auch wenn es manchmal nur Show war auch heute kann ich in Stress Situationen sehr gelassen wirken. 

Selbst wenn in dir ein Krieg herrscht musst du nur den schein waren ich glaube so kam ich auch darüber hinweg weil ich nach außen hin normal sein konnte auch wenn ich mit mir zu kämpfen hatte.

Kommentar von Morpheus94 ,

Das gibt's ja nicht, genau das selbe Problem hab ich auch! Ist ja schön das ich nicht der einzige mit solchen Problemen bin :D Bei tritt kommt das immer Phasenweise auf: Wenn es mir schlecht geht und ich Depri bin meistens. In solchen Situationen will ich meistens dann nur noch weg und alleine sein.. Ich weiß dann immer gar nicht wie ich reagieren soll und denke immer das mein Gegenüber merkt das ich komisch/nervös drauf bin. Und ich hab immer gedacht ich wäre der einzige mit solchen Problemen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community