Frage von sarahlisa96, 34

Wie übersteht man die Weihnachtszeit stressfrei?

Ich bin momentan im Weihnachsstress und möchte gerne wissen wie man am besten die Weihnachtszeit stressfrei übersteht, sodass ich einmal stressfreie Weihnachten habe. :)

Antwort
von Tragosso, 33

Geschenke früher kaufen, nicht zu viel kaufen. Die Leute fragen was sie sich so wünschen, damit man sich nicht allzu viele Gedanken machen muss. Wenig oder gar nicht dekorieren. Jetzt schonmal überlegen was es zu essen geben soll. Auch da vielleicht etwas nehmen, das nicht zu viel Arbeit macht. Ansonsten ist jeglicher Stress selbst erzeugt.

Antwort
von odinwalhall, 31

Ganz einfach - sich von niemandem stressen lassen ;)

Im Ernst, wir haben schon lange aufgehört, uns gegenseitig zu beschenken. Man kann auch unter dem Jahr einander Gutes tun. Und dass man meint, an Weihnachten X Gänge auftischen zu müssen - naja, dies muss auch nicht unbedingt sein. Man kann auch ohne diese Dinge schöne, besinnliche Weihnachten feiern. - Was ich mir allerdings nicht nehmen lasse, ist der Besuch von gediegenen, romantischen Weihnachtsmärkten.

Antwort
von knaller99, 34

In dem man die Geschenke schon jetzt kauft. Getränke ne Woche vorher und Lebensmittel kann man Noch an Heiligabend holen. aber denk dran es ist langes Wochenende, nach dem 2 ten Feiertag kommt noch der Sonntag.

Antwort
von Humalle, 28

Denk an den Stress, den eine Mutter mit Kleinkind hat, dass sich über Weihnachten nicht einmal sprechen traut, aus Angst, dass es heuer nicht stattfinden könnte, weil sein Vater seiner Mama erklärt hat, dass sie in Ihrem vor 9 Jahren gemeinsam geplanten und gebauten Haus nicht mehr erwünscht ist (weil er jetzt mit der 17 Jahre jüngeren Nachbarstochter zusammen ist)  und die seitdem mit ihrem Kind in einer kleinen Baustellen-Wohnung 70 km entfernt " haust" wo die Holzeisenbahn zu 2/3 unterm Bett fahren muss, die ihr "Zuhause" nicht einmal mehr betreten darf um ihre Sachen zu holen, die gerade endlich eine neue Wohnung in ihrer "alten" Heimat gefunden hat in der (mangels Möbel, weil ebenfalls noch im alten "Zuhause" bzw. keine Kohle dafür) zig Umzugskartons herumstehen und die mitsamt Kind die 70 km entfernte Wohnung inkl. Keller Räumen bzw. Übersiedeln muss...

Ich weiß nicht, wie ich es heuer schaffen werde, auch nur irgendeine  Zeit dafür zu finden, meinem Kind, das ebenfalls gerade diesen ganzen Wahnsinn erleben muss,  den Glauben ans Christkind zu erhalten ...

Ich bin ein Weihnachtsjunkie, ich habe Weihnachten bisher jedes Jahr zelebriert... Heuer haben wir noch nicht einmal einen Adventkranz (den ich sonst immer mit meinem Kind gemeinsam gebastelt habe) ... Und wir hätten auch (noch) gar keinen Tisch wo wir ihn daraufstellen könnten.

Muss sich alles ein bisschen anhören als ob ich ein Flüchtling wäre: bin ich nicht (ich möchte mir auch nicht anmaßen zu sagen, ich komme mir so vor, denn deren Wahnsinn überwiegt meinem hier trotzdem ums 1000-fache...) Ich habe allerdings das Gefühl, ich lebe in einem Albtraum aus dem ich nicht aufwache...

Ich hoffe, ich konnte Dir mit diesen Zeilen, Deinen bevorstehenden Stress ein wenig relativieren...

Antwort
von BrutalNormal, 28

In der Karibik oder Teneriffa beispielsweise

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community