Wie übersetzt man die türkischen Gegenwartszeiten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Einen Beispiel okumak (lesen) in der Gegenwart mit den Personalpronomen

Ich - Ben okuyorum 

Du - Sen okuyorsun 

Er/Sie/Es - o okuyor 

Wir - biz okuyoruz

İhr - siz okuyorsunuz 

Sie - onlar okuyorlar

So...

Das ist das İnfinitiv von lesen = okumak

Verbstamm = oku, Endung = mak 

Ein anderes Beispiel wäre yürümek = gehen 

da sehen wir z.B einen anderen Endung. nämlich "mek" 

Warum ?

Das hängt immer von den letzten Vokal ab. 

Je nach letzterem Vokal wird entschieden welchen Endung es haben sol.

und zwar,

a= a

e=e

i=e

o=a

u=a

ö=e

ü=e

ı=a

Wenn du es in die Gegenwart umwandeln willst,

z.B. okumak= lesen

Erstens sollte es dir klar sein, dass die Endung nicht mit dabei ist. 

Oku - yorum (wie oben gezeigt) sollte immer die Personalen Endungen dabei sein.

İch -yorum

Du -yorsun 

Er/Sie/Es -yor

wir -yoruz 

ihr -yorsunuz 

sie -yorlar 

Es gibt aber Wörter wie etmek, falls du die Endung mek mak weglässt, am Ende keinen Vokal siest. Da solltest du dir sicher sein, wenn du einen Satz mit einem Personalpronomen bildest, einen Vokal zufügst und dies, je nach, welcher Vokal übrig steht. 

a= ı

e=i

i=i

o=u 

u=u 

ö=ü

ü=ü

ı=ı

Wenn du noch Fragen hast kannst du ruhig stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von torria
24.03.2016, 14:31

Danke für die Mühe, aber das war nicht meine Frage. Es geht nicht um die Konjugation, sondern lediglich um die deutsche Übersetzung der beiden türkischen Gegenwartszeiten, weil wir im Deutschen diesen Unterschied nicht kennen. Man kann den natürlich einfach ignorieren, doch umgekehrt, also bei der Übersetzung vom Deutschen ins Türkische, geht das nicht.

0