Frage von pahm002, 95

Wie überrede ich meinen Vater mir eine Kamera zu kaufen?

Hallo, Ich bin zwar erst 13 aber ich fotografiere und bearbeite liebend gerne...<3 Für meinen Vater kommt eine Spiegelreflexkamera gar nicht in Frage, weil ich mich u.a erstmal auf die Schule konzentrieren soll..Auf Mathe, Physik, usw... Ich will ihn aber überreden, und zeigen dass mir fotografieren so Spaß macht! Hat jemand vielleicht Tipps oder Ratschläge?? 

Ich mache schon viele Bilder von Landschaften und Blumen mit meinem Handy, die ich dann auf Instagram poste...

Antwort
von Nikbaer, 35

Ich kenne dein Problem und habe auch immer die selben Sachen zu hören bekommen, seitens meiner Eltern. Ich selbst bin fast in deinem Alter und habe eine Spiegelreflex.

Aber hier mein Tipp, wie du zumindest das Beste versuchen kannst deine Eltern zu überzeugen:

1. Denke vorraus was deine Eltern fragen könnten und suche dir Antworten darauf- z.B. warum brauchst du denn eine neue Kamera? Darauf könnte man jetzt mit der Aussage dass man das sehr gerne macht oder mit verschiedenen Argumenten antworten- hierfür ist ein wenig Recherche nötig, womit wir bei Punkt 2 sind

2. musst du dich informieren. Was ist denn an der neuen Kamera die du dir rausgesucht hast besser als bei der die du jetzt schon hast? (Dazu ist natürlich ein wenig Fachwissen notwendig) mit diesem Punkt kannst du richtig punkten (Wortspiel :D). Bringen so viel wie möglich Fakten vor um sie richtig zu erstaunen

3. musst du das ganze wie ein vortrag wirken lassen-lass dich nicht unterbrechen und antworte auf die fragen deiner Eltern (wenn möglich nicht mit "keine Ahnung" sondern denk dir im Notfall einfach was aus, was realistisch klingt- wenn deine Eltern über das Thema nicht Bescheid wissen oder sie nicht googlen, klappt das immer)

4. lass ihnen genügend Zeit und drängel nicht wenn sie beim überlegen sind. Geben sie dir nach einiger Zeit (mehr als 10 Minuten) keine Antwort, kannst du ja nochmal fragen, ob sie sich entschieden haben.

Bereite dich auf jeden Fall auf eine negative Antwort vor, denn wenn du dich zu sehr drauf versteifst, ist dass dann sehr sch**** (ich weiß wovon ich Rede)

Nur so nebenbei- hast du dich denn schon für eine Kamera entschieden? Darf ich dann erfahren welche es ist? :) Ja, ich interessiere mich auch sehr für fotografie und mache das selbst Hobbymäßig.

Gut, das wars auch schon- ich hoffe ich konnte dir helfen

LG Nikbaer

Kommentar von pahm002 ,

Danke für die Tipps! :)

Ich hab mir in Saturn mal die Spiegelreflexkameras angeschaut. Und wenn ich jetzt eine kriegen würde, würde ich mich vielleicht für die Canon Eos 700 D oder 1200 D entscheiden. Aber ich weiß nicht ob es noch gütigere geben wird, die mir auch gefallen würden..

Hast du eine Kamera?

Kommentar von Nikbaer ,

Ja, ich habe die Eos 7D, es gibt zwar schon die 7D MkII aber ich habe halt noch den Vorgänger. Als Objektiv habe ich dann noch das Sigma 18-250mm.

Die 700D wäre auf jeden Fall eine sehr gute Wahl :)

Kommentar von pahm002 ,

Ah ok..

Mir gefällt auch die 700 D, aber die ist halt etwas teurer.

Wann hast du dir deine gekauft? 

Antwort
von KnusperPudding, 52

Sofern es am Geld liegt, solltest du dich kundig machen ob es etwas im Preislichen Rahmen gibt, denn das kann durchaus motivieren. 

Zwar ist es verständlich dass du dich auf die Schule konzentrieren sollst, aber als Elternteil wird er dich doch sicherlich bei deinem Hobby unterstützen. - Da ja jetzt auch Weihnachten vor der Tür steht, wäre es doch ein Versuch wert.

Kommentar von pahm002 ,

Was meinst du mit Preislichen Rahmen?

Kommentar von KnusperPudding ,

Mit preislichem Rahmen meine ich ein Budget für das du kriegst was du willst, jedoch nicht die Vorstellungen von einem Geschenk übersteigt. 

Ich weiß dass bei diesen Kameras die Preisspannen gewaltig sind.

Antwort
von Fragentierchen, 9

Wenn du mit der Kamera draußen bist bei gutem Licht, dann reicht auch erstmal eine ältere DLSR zum üben. Du musst nicht deine Familie auf 600€ anpumpen, wenn eine gebrauchte Kamera für 200€ eh für die ersten Schritte reicht.

Und wegen WLAN und NFC. Kauf dir einfach eine Micro SD Karte und einen Adapter auf SD. Dann steckst du diese in die Kamera, machst Fotos, steckst die Karte in ein Handy und postest die Bilder auf Instagram.

Antwort
von Cedric678, 29

Stelle es in den vergleich zu den "Klassenkameraden die nur PlayStation zocken" und du beschäftigst dich mit etwas kreativem an der frischen Luft

Kommentar von pahm002 ,

Stimmt :D

Antwort
von prelude89, 27

Nimm dein Handy und mach vernünftige Fotos, die Du dann auch ausdruckst und bei dir hinhängen kannst. Nur damit er sieht dass du das auch ernst meinst. Tausende Fotos die irgendwo abgespeichert sind oder maximal verschickt werden, damit andere sie sich auf einem 5.1"Dispaly ansehen, sind nämlich einfach nur unnützer Kram.

Kommentar von pahm002 ,

Danke, ich werde es ausprobieren :)

Antwort
von PfrageXL, 27

Also wenn man ein Sohn/Tochter hat in dem alter sollte man bei solchen Hobbys mal echt zufrieden sein. Und für gute Bilder kannst du auch erst mal mit einer kompakten einsteigen. Zb lumix tz**. Oder eine bridge Kamera. Spiegelreflexkameras sind teuer wegen den objektiven da bezahlt man schon viel dafür.

Kommentar von pahm002 ,

Ja, alles zusammen ist dann schon teuer :/

Kommentar von PfrageXL ,

ja, und eine gute kompakte macht auch gute Bilder. am PC sehe ich schon einen unterschied aber wenn man sich die Bilder am Fernseher ansieht ist es fast das selbe. manche Licht Situationen wirst du mit einer kompakten nicht gut fotografieren können, wenn du sowas aber brauchst dann eine gute Bridge

Antwort
von tankshadow, 40

Wenn er nein sagt ist es halt so und er hat recht Schule ist wichtiger wenn du nähmlich einen guten Abschluss hast bekommst du nen besser bezahlten job an nehmen bzw überhaupt einen job und kannst dir alles selber kaufen

Antwort
von PotatoChips, 34

Es muss ja nicht umbedingt eine Spiegelreflexkamera seien gibt auch Kompakt/Bridge Kameras, diese haben zwar weniger Qualität als eine Spiegelreflexkamera sind aber auch nicht so teuer... :-)

Viel Glück.

Kommentar von pahm002 ,

Danke für den Tipp :) 

Antwort
von mindlessinfi, 48

du brauchst keine spiegelreflex kamera um gute bilder zu schießen :) das motiv ist entscheidend, nicht unbedingt die qualität der kamera. 

du solltest also mit ner schlechteren kamera bilder schießen und dir irgendwen suchen, der davon "ahnung" hat, der die bilder beurteilen kann und denjenigen als beführworter gewinnen... ) meine meinung


und ja mir ist der unterschied zwischen ner 12 megapixel handycam und ner spiegelreflexkamera durchaus bewusst :)

Kommentar von prelude89 ,

"und ja mir ist der unterschied zwischen ner 12 megapixel handycam und ner spiegelreflexkamera durchaus bewusst :)"

Mir auch. "Handycam" ist ein eingetragenes Warenzeichen für Sonys handliche Videokameras. :o))

Und zu den scheinbar mickrigen Megapixeln verweise ich immer gern auf http://6mpixel.org/ Dort klärt man bestens über den Pixelwahn auf.

Kommentar von mindlessinfi ,

naja so ne spiegelreflex ist scho was anderes als ne cam mit digitalem zoom... da gibts keine frage... 

aber wenn ich zb immer nur wolken fotographiere, weil mich wolken so faszinieren, dann brauch ich keine spiegelreflex... die qualität der bilder steigt zwar, aber nicht die qualität der motive (nur als beispiel) 

Kommentar von pahm002 ,

Also soll ich sozusagen mit etwas "nicht so professionelles" anfangen, um mich dann zu verbessern? :)

Antwort
von Antworter007643, 35

Zeig ihm, wie du die Bilder schießt und bearbeitest. Wenn er sieht, wie gerne du das tust, wird er hoffentlich seine Meinung ändern.

Kommentar von pahm002 ,

Hoffentlich....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten