Frage von Mimichaan, 57

Wie überrede ich meine Mutter das ich mir ein Venom Piercing stechen lasse?

Guten Abend :)

Ich habe da ein kleines 'Problem':

Ich bin 15 Jahre alt und werde im April 16. Seit ein, zwei Jahren wünsche ich mir nun schon in Zungenpiercing, und habe meiner Mutter diesen Wunsch auch erzählt. Ich würde es mir dann nach meinem Geburtstag stechen lassen und auch selber bezahlen.

Das Problem ist, sie ist strickt dagegen.

Mein Vater würde es mir ja erlauben, aber meine Eltern leben getrennt und ich wohne im Haus meiner Mutter. Angst vor den Mythen, das man seine Geschmacksnerven verliert oder einen Sprachfehler bekommt, habe ich nicht. Als ich 10 war, habe ich mir meine Zunge einmal fast komplett abgebissen (musste genäht werden), und ich kann immer noch 1A schmecken und sie bewegen.

Auch ein Leiter meiner Jugendgruppe, mit der ich in den Sommerferien immer auf Jugendfreizeit fahre, hat sich es vor rund 2 Wochen stechen lassen, und es gab keine Probleme.

Die Sache ist nur die: Ich verstehe nicht, das meine Mutter mir ein Piercing an der Lippe (unten links) erlaubt, aber kein ZP welches man gar nicht sieht. Die Löcher in der Zunge wachsen auch besser zu. Und sie hatte selbst eines, und meinte immer wie gut es ihr gefiel.

Im Moment meint sie andauernd, ich müsse mich ja noch überall bewerben, usw. Aber ich sitze erstmal noch mindestens 3 Jahre in meiner Schule fest, um mein Abi zu machen. Und diese Schule ist tolerant, was Piercings, Tattoos und gefärbte Haare angeht.

Hat einer vielleicht einen Tipp, wie ich sie letztendlich doch noch über reden kann?

Danke schon mal im Vorraus :)

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 18

Du kannst sie noch so lange überreden, aber seriöse Piercer mit genügend Verantwortungsbewusstsein stechen solche Piercings, welche relativ risikoreich und kompliziert in der Abheilung sind, nur bei Volljährigen.. 

Antwort
von Julia22704, 34

Lass es bekommst du bestimmt nicht. Auserdem sieht es hässlich aus ( wenn dan nur ein Zungenpiercing)

Kommentar von Mimichaan ,

Ob es einem gefällt oder nicht, kann ja jeder selbst für sich entscheiden.

Kommentar von Julia22704 ,

ja muss jeder selber wissen. zwei freunde von mir hatten so ein piercing und hatten nur problem ,sie sagten es war nicht gerade angenehm es zu reinigen und hat 3 wochen nur weh getan bei beiden ( Sie konnten kaum reden und nur mussten sich mit dem essen einschränken)

Antwort
von Dilaralicious2, 23

Deine mutter hat aber recht auf der schule ist des ok und des ist an jeder so, nicht nur an deiner. Aber wenns dann weiter geht mit ausbildung und so wirds echt kritisch und ich find so ein piercing sollte man sich echt erst ab 18 machen lassen wenn man sich wirklich sicher ist. Weil bei dem darf man es echt nicht verkacken sonst hat es echt folgen

Antwort
von Schocileo, 16

Ist es so schwer die Entscheidung deiner Mutter zu akzeptieren und respektieren?

Kommentar von Mimichaan ,

Wenn man meint. Doch meine Mutter gibt mir nicht mal einen richtigen Grund, und von meinem Vater habe auch erfahren, das sie es mir auch vielleicht erlauben würde, wenn ich einen guten Grund gebe. Deshalb die Frage oben.

Und ich fände es nett, wenn man seine negativen Kommentare lässt, und etwas konstruktives da lässt.

Kommentar von Schocileo ,

Das ist nicht negativ, ich versuche nur an deinen gesunden Menschenverstand zu appellieren. Ich hätte mich damals gehütet die Entscheidungen meiner Eltern infrage zu stellen und hier geht es schließlich (rechtlich gesehen) um Körperverletzung.

Anstatt dass du dankbar bist, dass dir schon ein Piercing erlaubt wurde willst du mehr mehr mehr. Das ist leider typisch heutzutage.

Wenn du das Zungenpiercing wirklich so sehr möchtest, wirst du dich auch noch mit 18 drüber freuen können. Die paar Jahre werden dir keinen Zacken aus der Krone brechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community