Frage von Modebloggerin, 60

Wie überrede ich meine Eltern zu einem größerem Bett obwohl ich noch zusätzlich eine Schlafcoutch habe?

Hallo liebe Community,
mein Bett ist 90/100cm x 200cm doch ich hätte lieber 140 cm oder 160 cm. Ich bin bereit die Kosten für das Bettgestell zu übernehmen und habe mir auch schon eins ausgesucht. Da ich sowieso eine neue Matraze brauche, gehe ich davon aus, dass meine Eltern dies übernehmen. Mein Zimmer ist gross genug für dieses Bett. Doch das Argument von meiner Mutter ist: ''du hast doch noch eine Schlafcoutch''. Das Problem ist, dass ich mein Bett viel zu klein finde und sollte ich bald einen Jungen mit nachhause bringen habe ich nicht wirklich lust, dass er auf der Coutch schläft. Habt ihr irgendwelche Argumente für mich?
LG

Antwort
von xShadowGamer, 3

Falls sich die Frage schon erledigt hat einfach ignorieren^^

Ansonsten würde ich sagen das eine schlafcouch gesundheitlich total schädigend sein kann, du dich in einem kleinen Bett unwohl fühlst und für einen Freund bzw. eine Beziehung ein Großes Bett nicht nur schöner, sondern auch bequemer ist, außerdem könnte man sagen das die couch vllt ja weg kommt oder man sich ne neue (ohne schlafmöglichkeit) kaufen möchte.

Antwort
von landregen, 29

Die Kosten für das Bettgestell sind noch am geringsten, für eine Matratze muss man viel mehr hinblättern, meist für größere noch ma entsprechend mehr.

Wenn ich an meine Jugend denke, dann sehe ich überhaupt keinen Grund, warum man nicht zu zweit in einem 90 cm breiten Bett schlafen könnte. Wir haben noch weit weniger Platz gebraucht.

Ich finde es, ehrlich gesagt, reichlich überzogen, im Jungendzimmer schon ein Ehebett stehen haben zu müssen, bevor man überhaupt  Übernachtungsbesuch hatte...

Für Eventualitäten auch noch ... irgend "ein Junge" ... Noch nicht mal ein fester Freund vorhanden?

Kommentar von Modebloggerin ,

hatte ich schon, nur ist es seeehr eng auf 90cm

Kommentar von landregen ,

Ja, sicher, es ist "eng". Das ist natürlich nicht genug, schon in der Jugend eine Rückzugsmöglichkeit zu haben mit dem Geliebten, in Ruhe gelassen zu werden, sich frei bewegen zu können. Ein Zimmer zu haben, dessen Intimsphäre respektiert wird. Ein Bett zur Verfügung zu haben und obendrein noch eine Ausweichmöglich keit.  Es gibt noch andere Ansprüche, die das Leben bequemer machen: Es ist beispielsweise fast unzumutbar, sich aus dem Kühlschrank in einem anderen Zimmer zu bedienen - und ohne Fahrstuhl ist es schon mal ganz schlecht.

Ok... man kann sich Vieles wünschen, auch ein großes Bett zur Schlafcouch, warum nicht - aber braucht man dann noch Diskussionen und Unterstützung in einem Forum mit lauter Fremden?

Mit größeren Wünschen mitten im Luxus sollte man so viel Selbständigkeit und Rückgrat haben, dass man selbst mit den Eltern verhandelt und sie überredet oder eben nicht und sich dann bescheidet, bis man selbst in der Lage ist, sich seine Wünsche zu finanzieren und zu realieren. Sich dann noch Hilfe bei Fremden holen zu wollen ... ??

Hier sind unter Garantie viele Mitleser, die ihr 90-cm-Bett statt mit ihrem Freund oder Liebhaber mit dem jüngeren Geschwister teilen müssen. Vielleicht können die dir gute Tipps fürs Leben geben.

Sorry für mein mangelndes Verständnis für diese Frage.

Kommentar von Modebloggerin ,

Nein ich habe mangelndes Verständnis für diese Antwort. Du weisst nicht ob ich mich sozial im Umfeld engagiere oder sonst was, du weisst NICHTS über mich. Nichts. Und meine Frage wr jediglich was für argumente ich benutzen kann. Tut mir leid, dass nicht jeder so perfekt bist, wie du es zu sein scheinst. nur frage ich mich, engagierst du dich mehr in sachen sozialem oder ich? Auf so Antworten kann man doch verzichten.
Und die Zeit früher und heute kann man ja wohl gar nicht mit einander vergleichen, dass ist lächerlich.

Kommentar von landregen ,

Mensch Mädchen, so beweglich, wie du bist im Selbstverständnis, im Selbstbewusstsein und vom Intellekt, muss du dir doch hier nicht "Argumente" holen, um dich gegen deine Eltern mit luxuriösen Wünschen durchzusetzen?

Es ist doch alles in Ordnung, natürlich kannst du solche Wünsche haben - du kannst sie dir selbst erfüllen, oder du lässt sie dir von deinen Eltern erfüllen, wenn du es durchsetzen kannst. Aber lass doch die Öffentlichkeit aus dem Spiel? Du beweist doch selbst, dass du eine solch kindische Unselbständigkeit nicht hast... oder etwa nicht?

Kommentar von Modebloggerin ,

Nein das beweist es ganz und gar nicht. Was ist falsch dabei mir noch zusätzliche argumente zu beschaffen? Meiner Meinung nach gar nichts

Kommentar von Modebloggerin ,

und das hat nichts mit kindischer unselbständigkeit zutun

Kommentar von landregen ,

Eindruck: Verwöhnt und unreflektiv. Kann sich ja noch ändern. Viel Gück!

Kommentar von Modebloggerin ,

ich und verwöhnt? *lach* lern mich lieber persönlich kennen, bevor du über mich urteilst und mich nicht im geringsten kennst.

Antwort
von Psylinchen23, 32

Sag Ihr von dieser Schlafcouch bekommst du starke Rückenschmerzen und du möchtest lieber ein Größeres Bett haben. Sag Ihr das es auch günstige gibt und du schon geschaut hast. Sag Ihr das du beim schlafen auch fast immer raus fällst und du einfach ein größeres Bett brauchst da du jetzt auch kein kleines Kind mehr bist. 
Wenn sie immer noch nein sagt dann sagst du dann Schlaf halt du mal eine Woche auf dem Sofa mal schauen wies deinen Rücken dann geht.

Kommentar von Modebloggerin ,

das problem ist, dass ich ja nicht auf dem sofa schlafe sondern auf meinem bett

Kommentar von Psylinchen23 ,

Ja. Aber sie sagt ja wie ich das gelesen habe du kannst dich eh auf Sofa legen wenn es dir zu klein ist. 

Kommentar von Modebloggerin ,

ja genau, also eher meine freunde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten