Wie überrede ich meine Eltern für ein Schüleraustauschprogramm?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Welche Klasse bist du denn ? Falls du in der QStufe bist musst du halt daran denken, dass du dann wiederholen müsstest.
Ich gehe selber mit Dfsr im Januar nach Florida und freue mich sehr darauf! Ich glaube, dass das eine einzigartige Erfahrung ist, zu der du nie wieder so die Chance haben wirst.
Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall mal versuchen mit deinen Eltern zu reden und auch die Meinung deines Lehrers miteinzubeziehen! Wegen dem Geld... Es ist natürlich sehr teuer, aber es lohnt sich und vielleicht kannst du ja einen Kompromiss schließen und einen Teil mitzahlen. So mache ich das auch :)
Falls das gar nicht geht mit dem Geld und du dich sozial engagierst und dazu noch einigermaßen gut in der Schule bist, gibt es bei den meisten Organisationen auch Teil- oder GanzStipendien, für die man sich aber sehr früh bewerben sollte :) vielleicht wäre das ja eine Option für dich.
Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Glück und hoffe, dass es für dich klappt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marco231
11.12.2015, 12:04

Wenn ich mich jetzt bewerbe, wie lange habe ich Zeit um das Geld aufzubringen?

0
Kommentar von mariannmariann
11.12.2015, 18:02

Ich schätze du möchtest zum ersten Halbjahr also im August/September los? Dann brauchst du zumindest einen Teil des Geldes bis ca Mai schätze ich, aber das kann bei jeder Organisation anders sein :)

0

Hey marco231, 

meine Eltern waren am Anfang auch nicht so angetan von der Idee, dass ich ein High School Jahr machen möchte. Ein Grund war auch der Preis, aber die Vorteile eines solchen Programms überwiegen einfach und dann haben sie doch ja gesagt. Ich habe mich vorab gut über das Vorhaben informiert und habe auf der Infoseite Schueleraustausch.net auch einen Aufsatz zu dem Thema gefunden, wie man am besten mit seinen Eltern über diesen Wunsch spricht. Das hat mir für das Gespräch mit den beiden geholfen. Natürlich gibt es keine Garantie, dass es klappt. Aber wenn es nur um die Kosten geht, kannst du ihnen vorschlagen, dass du dich auf ein Stipendium bewirbst und/oder Schüler Bafög beantragst. Zeig ihnen, dass du es wirklich ernst meinst. Ich drücke dir die Daumen, dass dein Wunsch in Erfüllung geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach den ganzen Papierkram fertig und frag die dann mal m aber wenn es den Finanziel nicht passt kannst du ja nichts dran ändern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überreden wird vermutlich nicht möglich sein, wenn du alleine an die Kosten denkst. Nicht jeder kann einfach so 10000€ aus der Tasche schütteln.

Es gibt auch günstigere und kürzere Austauschprogramme z.B. mit Schulen in England.

Ich würde sagen informiere dich am besten mit deinen Eltern, welche Möglichkeiten es gibt. Die Schule kann vermutlich auch helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne Freundin von mir war dort und es hat sie 10.000 Euro gekostet wenn nicht mehr. Wenn deine Eltern da nein sagen, musst du das einsehen. Ansonsten würde ich sagen, dass es eine gute Erfahrung ist und sowas. Dir sind bestimmt schon ein paar Argumente eingefallen du hast ja auch in der Beschreibung gesagt, wieso du hinwillst. So wirklich gute Argumente gibt es da nicht bzw  mir sind keine eingefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mariannmariann
11.12.2015, 10:14

Naja es gibt schon noch Argumente:
Dass man sich total entwickelt und selbstständiger wird
Dass man eben seine Sprachkenntnisse enorm verbessert
Dass man Kontakte knüpft, mit den Leuten von dort, aber auch mit anderen Austauschschülern aus der ganzen Welt
Und natürlich, dass sie einen für die Zeit vom Hals haben ;)

0

Was möchtest Du wissen?