Frage von Lisa7635, 74

Wie überrede ich meine Eltern einen größeren Hamsterkäfig zu kaufen?

Mein Käfig ist 60/35/35 cm groß. Und für meinen Zwerg zu klein.. Ich kenne die Mindestmaße! Aber meine Eltern wollen nicht verstehen das der Käfig zu klein ist! Sie sagen immer dein Käfig ist gut, wenn wir einen Käfig kaufen ist das unnötige Geldverschwendung und wohin denn damit?! 😞 Ich hab schon so viel versucht .. Was soll ich machen? Und woher bekomme ich gute und günstige Käfige

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Deamonia, 22

Kannst du dir keinen größeren als z.B. Geburtstagsgeschenk wünschen? 

Ansonsten würde ich an deiner Stelle viele Fotos von Artgerechten Käfigen raussuchen, und diese deinen Eltern zum Vergleich zeigen. 

Dazu noch die Angaben von diversen Seiten, wie groß ein Käfig sein sollte...

und natürlich noch Fotos von Hamstern, die sich in Gitterkäfigen schwer verletzt haben...

Dazu kannst du ihnen dann noch anbieten, etwas dazu zu tun.

Wenn sie dann immer noch nein sagen, bleibt dir nur selber einen zu kaufen, oder deinen Hamster in Artgerechte Haltung abzugeben. 

(Du kannst natürlich auch noch etwas warten, bis hier mehr Antworten stehen, und dann einfach dieses Thema hier deinen Eltern zeigen!) 

Kommentar von Deamonia ,

Danke fürs Sternchen, ich hoffe deine Eltern haben es eingesehen? 

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster & Haustiere, 22

Seltsam, dass meine Antwort verschwunden ist (ist vielleicht wg. der Direktverlinkung zu hamstergehege.blogspot.de als Spam fehlinterpretiert worden?)... Ich kopiere sie nochmal hier ein:

Deine Eltern müssen dem Hamster nicht unbedingt einen größeren Käfig (bzw. ein Gehege) kaufen, es muss aber zwingend schleunigst dafür gesorgt werden, dass der Hamster in ein verhaltensgerechtes Gehege umzieht (in den derzeitigen Käfig passt nichtmal die absolut notwendige Grundausstattung vernünftig rein!).
Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: entweder, der Hamster bekommt eine verhaltensgerechte Unterkunft bei Euch (die Du ggfs. von Deinem eigenen Geld bezahlst) - oder er wird in gute Hände abgegeben (am besten an eine Hamsterhilfe).
Wenn Deine Eltern partout die Beschaffung eines neuen Geheges ablehnen, ist das nicht nur ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, sondern auch ganz schlechter Erziehungsstil: wahrscheinlich hast Du den Hamster u. a. deshalb bekommen, weil Du dadurch "Verantwortung lernst" - und nun verhindern Deine Eltern, dass Du Deiner Verantwortung nachkommst.
Günstige Gehege bekommst Du z. B. auf ebay-Kleinanzeigen. Halte dort Ausschau nach einem gebrauchten Aquarium ab 120cm Länge, oder, was meist noch günstiger ist als ein großes, nach zwei Aquarien mit dem Maß 100cm x 40cm. Dieses Maß ist ein absolutes Standardmaß und deshalb meist für sehr wenig Geld zu bekommen, manchmal sogar geschenkt.
Die beiden Aquarien verbindet man zu einem großen Gehege und richtet dieses dann hamstergerecht ein. Wie man zwei Aquarien verbinden kann, kannst Du hier sehen (die Schienen braucht man nicht: einfach zusammenschieben und den breiten Spalt unten im Boden mit einer der rausgetrennten Seiten überdecken):

hamstergehege.blogspot.de/search/label/Aquarium

Antwort
von Mietzie, 14

Dieser Käfig ist ganz schlimme Tierquälerei. Wie ein Huhn in einer Legebatterie. Warum hast du ihn erst angeschafft, ohne ein gutes Gehege zu haben? Ansonsten schließe ich mich der Antwort von Margotier an. Wenn du es nicht schaffst, für deinen Hamster ein geeignetes Gehege zu bekommen, dann gib ihn ab. Mal sehen, was deine Eltern dazu sagen würden...

Ach übrigens: Am kommenden Samstag auf VOX um 17:55 Uhr kommt ein Beitrag über richtige Hamsterhaltung bei "Hund Katze Maus". Lass das unbedingt deine Eltern sehen. Vielleicht geht ihnen dann ein Licht auf.

Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community