Frage von Prinz2420, 44

Wie überrede ich meine Eltern meinen Hund nach Deutschland zu holen?

Ich habe in dem Geburtsland meines Vaters einen Hund und meine Großeltern sind verstorben und ich muss meine Eltern überreden dass ich ihn bei uns halten darf, sonst muss ich ihn abgeben und dann sehe ich ihn nicht mehr aber er bedeutet mir viel denn ich hab ihn großgezogen

Ich bin elf und er ist zwei, mein Opa hat ihn unterm Auto gefunden er war sechs Wochen alt ich musste ihn mit der Flasche großziehen aber wir konnten ihn nicht mitnehmen denn wir hatten schon ein Hund

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 22

Wenn du hier in Deutschland lebst, und die Verstorbenen Großeltern in Griechenland.

Dann ist es doch garnicht dein Hund sondern der , der verstobenen Großeltern.

Und da du mal ab und zu in den Ferien da hin fährst, kannst du doch auch nicht von dein Hund sprechen.

Der Hund wird sicher eine größere Bindung zu den Großeltern gehabt haben. Jetzt da sie tot sind , mein Beileid übrigens wo ist der Hund? Wer kümmert sich um den Hund? Oder läuft der frei auf der Straße rum?

Frag halt deine Eltern, sagen sie ja ok, sagen sie nein musst du das wohl akzeptieren.

Habt ihr überhaupt Zeit für einen Hund? Eltern Vollzeit arbeiten du bist 6-8 Stunden in der Schule. In ein paar Jahren bist du fertig. Musst dann ausziehen für Studium oder Ausbildung. Was wird aus dem Hund? Schonmal über sowas nachgedacht?

Kommentar von Prinz2420 ,

Aber (mein) Hund hängt sehr an mir immer wenn ich da hinfahre freut er sich und wenn ich dann da bin ist er die ganze Zeit bei mir und er kann auch allein auf die Straße denn da ist es erlaubt .da laufen viele Hunde rum doch er bleibt immer bei mir .wenn ich zum Beispiel einkaufen gehe oder so wartet er immer auf mich.🐺🐶😍❤️Und wir haben ihn mal an denn Freund meines Vaters gegeben doch da ist er abgehauen und nach Hause gelaufen.🤔😞

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten