Frage von shalonie, 87

wie überlebt man einen krieg mit einem kleinkind?

leider wird in den medien zur zeit vermehrt über irgendwelchen terror berichtet. zuletzt nun paris und man macht sich vermehrt sorgen. leider glaube ich das wir nicht mehr so weit vom nächsten krieg entfernt sind.

nur stelle ich mir da die frage. wie kann man sich und sein kind am besten schützen? kinder in dem alter verstehen ja noch gar nichts davon und werden auch nicht wenn es nötig ist eine zeitlang leise und ruhig irgendwie sitzen. genauo wenig über einen bestimmten zeitraum sich irgendwo in einem raum aufhalten ohne irgendwann rumzunörgeln. (was ja auch irgendwie verständlich ist)

ich frage mich oft wie es die damaligen kriegskinder geschafft haben. allerdings war das auch damals alles ganz anders.

Antwort
von MarliesMarina12, 87

Ich denke dass Kinder , die in einer ernsten Umgebung aufwachsen von sich aus klüger, vernünftiger und reifer werden und um die Gefahr wissen und sich auch ruhig verhalten können zb gibt es ja viele Kriegskinder die auch Waisen sind und auch ihre kleinen Geschwister versorgen müssen, also die keine richtige behütete Kindheit haben so wie im Frieden und Wohlstand normal sondern nur den Krieg und die Armut kennen zb wie im 30 jährigen Krieg, meist kümmern sich Mädchen dann um ihre Geschwister

Antwort
von FeeGoToCof, 79

Es haben NICHT alle Kriegskinder geschafft. Und so würde es wieder sein.

Kommentar von shalonie ,

das ist mir durchaus bewusst das es nicht alle geschafft haben.

es beantwortet aber nicht meine frage

Kommentar von FeeGoToCof ,

Deine Frage KANN man nicht beantworten.

Antwort
von Georg63, 43

Es wird in Deutschland keinen Krieg geben.

Terroranschläge sind schlimm, aber kein Grund in Panik zu verfallen. Das Risiko, bei einem Autounfall zu sterben ist 100 mal größer und trotzdem kommst du nicht auf die Idee, dein Kind nie wieder in ein Auto zu lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community