Frage von Flimmervielfalt, 50

Wie überlebt man denn bei "Dont Starve"?

Irgendwie habe ich ein Talent dafür mir Spiele zu holen, die ich nicht raffe. Ja schon klar, wie der Titel des Spiels sagt, muss man überleben. Das ist nur irgendwie extrem schwierig. Denn mir gehen immer die Lebensmittel aus und von meiner Science Machine habe ich Angst mich zu weit zu entfernen und sie nicht wiederzufinden. Ne Karte scheint es da ja nicht wirklich zu geben. Hat jemand ein paar Tipps, wie man in dem Spiel nen Guten Einstieg findet?

Antwort
von m0rz97, 22

Schau mal auf Youtube nach Tutorials .. Ich wette da gibt es einiges..

Eine Karte gibt es sehr wohl.. Die Tast weiss ich grade nicht so genau, aber ich meine es war M.

Wenn es dir zu schwer ist, dann musst du mal deine Welt so generieren, dass es leichter wird. In einer Welt mit alles auf max, außer den bösen Sachen überlebt man mit Leichtigkeit.

Wir suchen immer am Anfang ein grosses Getreidefeld mit Büffeln, weil die den ganzen Tag "Dünger" produzieren. Im Winter kann man denen vorsichtig beim schlafen das Fell klauen und hats dann warm.

Aber das Internet wird die weiterhelfen. Solange du Englisch verstehst solltest du bei den Tutorials und Gameplays durchs zuschauen deine Überlebenskünste aufbessern können.

lg m0rz

Antwort
von Dikal, 15

Hab das Spiel auch ein Zeitchen mal gespielt, hatte aber nie Probleme mit dem Essen, fand immer genug, auch noch bevor ich die schwierigeren Sachen hinbekommen habe, wenn du Angst hast dich zu weit von deiner Basis zu enfernen rate ich dir, eine Weile zu warten mit der Hauptbasis.

ich habs immer so gemacht, dass ich 2-3 Tage umhergezogen bin bevor ich ein festes lager aufgeschlagen habe, danach habe ich immer wieder Aussenposten aufgebaut wenn ich Ressourcen sammeln gehen musste.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community