Frage von guelkizi, 44

wie überlebe ich ohne ihn?

Hallo erstmal :) Ich schreibe meine Geschichte nun zum tausendsten Mal um, weil ich nicht ganz weiß, wie ich anfangen soll. Es gibt da einen Jungen den ich seit August letztes Jahr nicht vergessen kann, und ich weiß echt nicht mehr weiter. Seit dem Tag an dem ich ihn das letzte Mal gesehen habe denke ich von morgens bis abends nur an ihn. Das krasseste ist dass ich seit dem auch fast jede Nacht von ihm träume, es hört einfach nicht auf. Ich hatte vergangenen Sommer eine Sprachreise nach England gemacht, weil ich dieses Jahr Abi schreibe und vorher nochmal mein Englisch verbessern wollte. Jedenfalls hatte ich diesen Jungen auf dieser Reise kennengelernt und wir sind dort zusammengekommen. Er war unglaublich gutaussehend und es war mir ein Rätsel, wie er etwas von jemandem wie mir wollen konnte. Anfangs war es eher eine körperliche Beziehung zwischen uns beiden, in der Gegenwart des anderen konnten wir einfach die Finger nicht von einander lassen. Ich hatte mich damals frisch von meinem Ex getrennt und er tat mir einfach gut. Ich muss dazu sagen, dass ich vorher zwar einen Freund gehabt hatte, aber allgemein wenig Erfahrung im körperlichen Bereich hatte, denn mehr als Küssen war bei mir nie drin gewesen. Mit diesem Jungen ging ich zwar viel weiter, überschritt aber eine gewisse Grenze nicht, weil ich wusste, dass er mich nur ausnutzen würde. Wir erlebten aber irgendwann so eine romantische Nacht miteinander, dass ich förmlich spüren konnte, wie ich mich in ihn verliebte. An diesem Abend kam es dazu, dass wir miteinander schliefen. Ich entwickelte immer stärkere Gefühle für ihn, was das schlimmste war, das passieren konnte. Ich wusste nämlich, dass das Ganze ein Ende haben würde, wenn wir beide wieder nach Hause gingen (wir leben in verschiedenen Ländern). Schlussendlich kam es dazu, man konnte es ja nicht verhindern. Wir verabschiedeten uns am Flughafen und das war das letzte mal, dass ich was von ihm sah und hörte. Es ist nun ein halbes Jahr und ich hatte und habe die schlimmste Zeit in meinem Leben. Ich schaffe es einfach nicht über ihn hinwegzukommen, weil ich die Gefühle nicht loswerde. Vielleicht gibt es jemanden da draußen, der mir Rat geben kann. Naja, zumindest hoffe ich das.

Antwort
von nonepossibile, 13

Gehe raus und grübele nicht so oft. Lies am Abend lieber ein Buch statt fernzusehen, denn da schweifen deine Gedanken immer wieder zu ihm.

Versuche dir immer wieder zusagen, dass es eine schöne Erinnerung ist und nicht mehr. Dass es toll war dieses Erlebnis zu haben, und dass es vorbei ist. Es gibt nämlich viele wunderbare Menschen da draußen.

 Vergiss das mit der Seelenverwandtschaft und so Gedöns. Eine echte Partnerschaft muss wachsen und sich entwickeln. 

Nach einiger Zeit wirst du merken, dass die Erinnerungen immer mehr verblassen. Es wird irgendwann eine schöne Geschichte sein, die du deiner Tochter erzählen wirst, wenn sie mit ihrem ersten Liebeskummer heim kommt

Antwort
von Centario, 13

Ich sehe schon an dem langen Text was mit dir los ist. Verbuche das Erlebnis als das schönste deines Lebens aber mehr auch nicht. Fange nicht an dich zu verschließen sondern nimm voll an dem Leben teil. Das wird sich er auch für dich wünschen. Das leben bietet noch viel mehr als die eine Episode. Das Leben geht in die Zukunft aber niemals nach hinten. Gehe mit deinem Leben weiter um als ob es was kostbares ist.

Antwort
von kingemir11, 16

Such dir einen neuen freund möhhhhhhh du siehst in nie wieder

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten