wie tritt man der gothic subkultur bei und wann sollte man es lassen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Musik und deine Sympathie zur Szene sind schon mal gute Grundlagen. Wegen der Kleidung brauchst du dir keine Sorgen machen. Zwar sind die meisten Gothic Shops unbezahlbar, jedoch gibt es auf Kleiderkreisel und co. günstige Sachen gebraucht. Auch in &M, C&A etc. gibt es manchmmal gutes Zeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist aber doch keine Sekte, man kann uns Goths nicht beitreten. Sei einfach einer. Wichtig sind besonders die Einstellungen, wenn du die hast, dann kannst du dich auch so bezeichnen...das sind keine wilden Regeln, denen du ohne Kompromisse zustimmen musst. Les dich ein bisschen ein und schwups, ist ein längerer Prozess, aber ein Grufti kannst du ohne Probleme werden. Nur bitte werde kein Poser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hashtag1
05.08.2016, 14:40

hast du grad nen vorschlag zum einlesen?

0
Kommentar von Hashtag1
05.08.2016, 14:45

wenn man im internet so liest hat man das gefühl man ist gleich n poser

0
Kommentar von Farbton2
05.08.2016, 23:36

Ja, verstehe...Mhmm, ich bin hauptsächlich in sozialen Netzwerken unterwegs und bin durch die Musik in die Szene reingekommen...bin wirklich am überlegen

0

Hey, wenn du ein paar fragen hast kannst du mich gerne mal anschreiben. Bin fast 16 (w).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Interessen machen Dich zum Goth. Nichts anderes. Dazu zählt eben, wie Du schon schriebst, auch die Vorliebe für Gothic Rock. Die Musik war es, die den Grundstein für die Entwickung der Szene überhaupt erst legte. Über die Musik kam dann alles Weitere: das Styling, ein Interesse für Literatur, Kunst oder Architektur.

Gothic beinhaltet mehr oder weniger einen Lifestyle, ähnlich wie der Punk und der Metal. Ein Lebensstil, wohlgemerkt, keine Lebenseinstellung. Letzteres ist etwas anderes. Die Einstellungen der Goths können völlig unterschiedlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch keine geschlossene Gesellschaft.

Wenn Dir das Spaß macht, hüll Dich in die entsprechenden Plünnen und such den Kontakt zu Gleichgesinnten. In etwa 2-3 Jahren hörst Du damit ganz von selbst wieder auf, weil sich Deine Interessen verändern.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hashtag1
05.08.2016, 14:36

aber wie und wo such ich den kontakt zu gleichgesinnten am besten?

1
Kommentar von Farbton2
05.08.2016, 14:39

In Foren, auf Facebook, auf Festivals, bei Instagram...

1

Was möchtest Du wissen?