Frage von xyxxyxxyx 15.10.2010

wie Trinkwasser selber herstellen ohne Strom???

  • Hilfreichste Antwort von mafrmt00 15.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Dafür gibt es Wasserfilter, die funktionieren komplett ohne Strom. Damit kannst Du zur Not aus Pfützen trinken.

    http://www.woick.de/catalog/productinfo.php?manufacturersid=&products_id=1374

  • Antwort von wildnisschule 16.10.2010

    In der Stadt wäre dann wohl die schwierigste Frage, woher Du überhaupt Wasser bekommst - dazu musst Du Dich im Vorfeld schon in Deiner Umgebung umschauen und bedenken, dass vielleicht ein paar hundertausend anderer Leute das gleiche tun werden... vielleicht brauchst Du einen anderen Plan. Wir haben ein gutes Survival-Training für solche Szenarien im Angebot, schau mal rein unter http://www.allgaeuscout.de/kurse,Ueberlebenstraining.html

    Über unsere HP ist auch unser Shop verlinkt, dort bekommst Du z.B. sehr gute mobile und stationäre Wasserfilter. Melde Dich gerne bei Fragen direkt bei mir. Herzlicher Gruß Stefan

  • Antwort von sirvivor 15.10.2010

    Entweder die oben genannten Filter oder über Wasseraufbereitungstabletten ... zur Not geht auch Kaliumpermanganat. Im Gegensatz zu den Filtern ist diese Lösung allerdings nicht geschmacksneutral ... aber dafür billig und ermöglicht die Aufbereitung größerer Mengen in kürzerer Zeit.

  • Antwort von algol1 15.10.2010

    Sieh Dich mal bei Expeditionsausrüstern bezüglich Filtration und Entkeimung um.

  • Antwort von jamaga1 15.10.2010

    Geh in den Supermarkt und kaufe welches. Notfalls kannst Du Regenwasser auffangen, vorausgesetzt es regnet.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!