Frage von Kroetenlord, 41

Wie transportiert man ein Luftdruckgewehr in der Öffentlichkeit in Österreich?

Ich werde bald 18 Jahre alt und bekomme ein Luftdruckgewehr fürs Hobbyschiessen (4,5mm/<7,5Joule). Zum nächsten Schießstand komme ich zu Fuß, muss aber eine dichtbesiedelte Siedlung durchqueren. Jetzt meine Frage, wie muss ich das Gewehr in der Öffentlichkeit transportieren ohne Ärger zu bekommen? WICHTIG: IN ÖSTERREICH!!! danke im vorraus

Antwort
von jowena, 27

Es gibt extra Taschen für Sportgewehre. Da hast du auch Platz für alles.

Von Rucksack oder der Art würde ich abraten.. Sieht halt so naja aus, nicht dass du noch von jemandem überwältigt wirst.

Kommentar von Kroetenlord ,

Brauch ich dazu ein Schloss /muss ich auf was achten?

Kommentar von jowena ,

Ich kenne mich besser mit Sturmgewehren aus, deshalb weis ich gerade nicht ob man bei einem Luftgewehr auch den Verschluss herausnehmen kann. Wenn ja, würde ich diesen nicht in der selben Tasche führen wie das Gewehr selbst. Ein Schloss schadet natürlich nie, vor allem wenn du die Waffen unbeaufsichtigt lässt (was ja eigentlich nicht der Fall sein sollte).

Und dann ist da natürlich die Sache mit der Munition.. Ich weis nicht wie das in Österreich ist, aber in der Schweiz darf eigentlich keine Munition den Schiessstand verlassen. Wenn das aber doch mal vorkommt, dann nie nie niemals mit der Waffe zusammen aufbewahren und schon gar nicht im Magazin drin lassen!

Sicherheit geht vor und man sollte sich immer bewusst sein, dass es halt immer noch eine Waffe ist.

Hoffe ich konnte da ein bisschen helfen; viel Spass beim Schiesssport! :-)

Kommentar von Kroetenlord ,

Dankeschön, auf so eine Antwort hab ich gehofft!

Antwort
von Ichhaltt, 31

Im Rucksack /Reiserucksack

Kommentar von jowena ,

Und dann oben rausschauen lassen? xD  Kommt nicht gut an, denk ich..

Kommentar von Ichhaltt ,

Hast du ein Camping Stuhl? 

Nimm die Tasche davon! 

Antwort
von HuaweiExperte, 15

Es gibt extra Taschen für Sport Gewehre

Antwort
von Mrmorrigan, 2

Jedes Mal laut rufen "Ausländer sind böse" dann darfst du auch bald marschieren mit deinem Gewehr wenn das in Österreich so weiter geht

Kommentar von Kroetenlord ,

Ich weiss auf was du hinauswillst und mich erschreckt dieser Gedanke genauso wie dich, aber glaub mir, das ist zu 100% ein Hobby und keine Vorbereitung auf Selbstverteidigung. Mir gefällt auch nicht was grad bei uns abgeht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten