Wie transferiert die eine Bank große Summe zu einer anderen Bank?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Virtuell reicht. Wenn du eine Onlineüberweisung machst, gehst ja auch nicht dann mit dem Sparstrumpf zur Bank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mauri49
05.04.2016, 19:03

Du hast die Frage nicht verstanden. Meine Frage war, wie das abläuft, wenn eine Bank zu einer anderen Bank Geld überweist. Zuerst passiert das virtuell, aber irgendwann braucht die Bank das Geld ja auch als real-Wert

0

Der Geldverkehr von einer Bank zur anderen wird über die beiden Konten der Banken der LZB oder auch der EZB abgewickelt. Das geht genau so online.

Da fährt kein Lastwagen das Geld hin und her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das funktioniert z.B. über eine Kontoverbindung der beiden Banken untereinander oder bei einer Drittbank. Jede deutsche Bank hat z.B. ein Konto bei der Bundesbank.

Es wird dazu kein Bargeld von A nach B transportiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst die falsche Annahme dass es für das Geld auf einem Konto auch den entsprechenden Betrag in Bargeld gibt. In Wahrheit sind es tatsächlich nur etwa 10% des Geldes das in einem Währungssystem wie dem Euro existiert. Der Rest sind Zahlen auf einem Computer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

dafür gibt es ein sog. Clearingverfahren, z. B. von den Zentralbanken angeboten das TARGET System. Dabei wird, vereinfacht gesagt, nicht jede einzelne Zahlung weiter gegeben sondern nur ein "Spitzenausgleich" verbucht.

Beispiel: Bank A hat 50.000 Euro Überweisungsaufträge die an Verschiedene weitere Banken überwiesen werden sollen. Die Bank hat ein Konto bei der Zentralbank. Den Datensatz mit den Einzelzahlungen liefert sie an die Zentralbank (das Clearingsystem).

Ähnliches machen och die Banken B, C, D .... mit jew. unterschiedlichen Beträgen.

Im Clearingverfahren wird festgestellt, dass die Bank A von den anderen Banken eine Gutschrift über 45.000 Euro bekommen würde. Also müsste der Bank A nur 5000 Euro belastet werden.

Genau das macht die Zentralbank. Sie bucht der Bank A 5000 Euro vom Zentralbank Konto ab und verteilt diese dann an die jew. Anderen Banken. Die Bank A erhält die Datensätze über die Gutschriften und verteilt dann das Geld auf die Empfängerkonten.

Wie gesagt, das ist eine vereinfachte Darstellung.

Schöne Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BurgN
09.04.2016, 10:16

Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass die Bank A und die Bank B direkt miteinander in Geschäftsbeziehung stehen. Dann werden auch die Datensätze ausgetauscht und der jew. Spitzenwert über das Girokonto bei der Kontoführenden Bank ausgeglichen.

0