Frage von MeineFrage1990, 30

Wie trainiert man auf Kraft statt auf aussehen?

Hallo ich gehe schon seit etwa einem Jahr ins Fitnessstudio. Bei mir ist es so das mein Training nur aufs Muskel aussehen geht als würde ich Anabol oder sowas nehmen. Mein Kumpel der etwa seit einem halben Jahr dort ist wiegt weniger und sieht ziemlich dünn aus aber er schafft genau so viele Gewichte oder teilweise sogar mehr. Wir trainieren fast gleich nur er trainiert mehr' Zu viel wie der Trainer sagen würde. Ich bin jetzt 15 J. Wie könnte ich meine Kraft steigern. Ich trainiere jeden Muskel mit etwa 2 Übungen mit 8-15 wdh je nach Übung.

Antwort
von Winkler123, 27

Du schreibst bissel kompliziert. Man trainiert doch einzelne Körperbereiche ( zb Bizeps, Trizeps, Bein ) mit verschiedenen Übungen,. " Wiederholungen " nennt man wenn man die komplette Anzahl des Gewichtsstemmens wiederholt. Ich kenne das nur so das man jeweils immer 3 Wiederholungen macht.

 

Kommentar von MeineFrage1990 ,

achso ok würde das nichts ändern wenn ich zb 8 machen würde immer mit mehr Gewicht und Sätzen?

Kommentar von Translateme ,

"Sätze", das ist die große Zahl, "Wiederholungen" die kleine Zahl davor, also zB 3x10 Sätze. Also 3 Wiederholungen zu je 10 Sätzen. Meist 1 Min Pause dazwischen. 

 Aber ich gehe davon aus, dass du dich später einmal bewegen kannst und nicht wie ein Bodybuilder völlig verkrampft da stehst? Dann ist das "Krafttraining" im Fitnessstudio das Falsche für dich, weil in der Regel nur die großen Muskeln trainiert werden.

Kommentar von Winkler123 ,

Bei dieser Frage geht es ihm doch in erster Linie um Kraft.

 

Kommentar von Winkler123 ,

Nein das wäre chaotisch und würde glaub ich nix bringen.

Kommentar von Philip Zahrt ,

@Translateme

Sätze ist die kleine Zahl, Wiederholungen die große. Also 3x10 Wiederholungen. Also 3 Sätze zu je 10 Wiederholungen. Die Pause hängt von der Intensität des Trainings ab.

Auch deine zweite Argumentation ist nicht treffend. Bei ausreichendem Einsatz von Grundübungen werden alle Muskeln des Körpers trainiert. Im weiteren kannst du Muskelverkürzungen mit Dehnen vorbeugen, mit verkrampft hat das nichts zu tun.

Kommentar von Philip Zahrt ,

@Winkler
Meinst du mich? Ich habe nur Translatemes Beispiel genommen.

Antwort
von Philip Zahrt, 19

Grundübungen, 3-5 Sätze und 1-5 Wiederholungen.

Welche Übungen machst du momentan?

Kommentar von MeineFrage1990 ,

Ich mache zb schräg Bank drücken / butterfly, Bizeps curls. Bei Bizeps also nicht?

Kommentar von Philip Zahrt ,

Wenn du auf Kraft trainieren willst sind Übungen wie Flachbankdrücken, Kniebeuge, Kreuzheben, Klimmzüge usw. angemessener.

Antwort
von Translateme, 30

Ester Fehler, orientiere dich nie an den anderen. Jeder Mensch ist und trainiert anders.

Zweiter Fehler, nimm niemals Anabolika oder Eiweißpräparate. Das Zeug ist Gift für deinen Körper.

Dritter Fehler. Du hast keinen Plan. Wenn du glaubst nur durch Gewicht heben Kraft aufbauen zu können, liegst du falsch. 

Du brauchst kein Fitnesscenter, sondern deinen eigenen Körper. Er ist dein Fitnessgerät. 

Suche dir eine Indoorkletterhalle. Schreibe dich mit deinem Kumpel dort zu einem Kletterkurs ein. Du brauchst nämlich einen Kletterpartner. Wenn er das nicht will, findest du dort schnell einen. Mache den Kurs und gehe regelmäßig 2-3 Stunden klettern. Den Schwierigkeitsgrad steigerst du mit neuen Routen. Wenn du die ohne viel Kraftanstrengung meistert, auf zur nächst schwierigeren. 

Nach dem ersten Mal spürst du Muskeln, von denen du geglaubt hast, dass sie gar nicht existieren. Du wirst sehen, das Klettern trainiert den ganzen Körper und auch die Koordinationsfähigkeit. Damit baust du spielerisch sehr schnell Kraft auf u es macht viel Spaß u ist abwechslungsreich. 

Kommentar von MeineFrage1990 ,

Ich nehme doch kein anbolika. Außerdem hast du wohl keine Ahnung da du mir falsche Tipps gibst. Ich habe keine Zeit für sowas

Kommentar von Translateme ,

Ich war jahrelang im Fitnesstudio. Den Fehler mach ich nie wieder. 

Ich habe im Klettersport und Kampfsport das Richtige gefunden. Dein Körper bleibt extrem beweglich. Im Fitnesscenter ist die Bewegung immer dieselbe, also einseitig.

Du schreibst, du hast keine Zeit dafür, gehst aber regelmäßig ins Fitnessstudio. Fürs Klettern benötigst du 3x die Woche 1-2 Stunden u der Erfolg ist mit keiner anderen Sportart zu vergleichen. 

Kommentar von Philip Zahrt ,

„oder Eiweißpräparate. Das Zeug ist Gift für deinen Körper"

Inwiefern sind Eiweißpräparate Gift für den Körper?

„Du hast keinen Plan. Wenn du glaubst nur durch Gewicht heben Kraft aufbauen zu können, liegst du falsch."

Meinst du einen Trainingsplan? Wodurch gelangt man sonst an eine deutlich erhöhte Kraft?

„Du brauchst kein Fitnesscenter, sondern deinen eigenen Körper. Er ist dein Fitnessgerät."

Damit der Muskel stärker wird brauchst du einen entsprechenden Widerstand an den er sich anpassen muss. Nach einiger Zeit ist dieser vom Körper aus nichtmehr gegeben.

Kommentar von Translateme ,

Mag sein, dass du beim Bankdrücken 200 kg stemmen kannst. Aber wie oft u wie lange? 

Wir sehen uns in der Natur wieder. Mal sehen, wer von uns einen Berg rauf läuft und dann noch eine Felswand hochklettert.

Derjenige, der im Fitnessstudio trainiert, keucht schon nach den ersten 100 m. Wer sein eigenes Körpergewicht nicht nur für Sekunden heben kann, sondern oft mehrere Stunden, ist sicher im Vorteil. Und man sieht nicht so aufgeblasen aus. 

Kommentar von Philip Zahrt ,

„Mag sein, dass du beim Bankdrücken 200 kg stemmen kannst. Aber wie oft u wie lange?"

Für 200kg müssten in 99% der Fälle anabole Steroide im Spiel sein.

„Wir sehen uns in der Natur wieder. Mal sehen, wer von uns einen Berg rauf läuft und dann noch eine Felswand hochklettert"

Dies fällt nicht unter den Bereich Kraft und ist deswegen hier nicht zielführend.

„Derjenige, der im Fitnessstudio trainiert, keucht schon nach den ersten 100 m."

Das würde ich nicht pauschalisieren, fällt aber unter den Bereich Kondition.

„Wer sein eigenes Körpergewicht nicht nur für Sekunden heben kann, sondern oft mehrere Stunden, ist sicher im Vorteil."

Das stimmt, allerdings gehst du davon aus, das Fitnessstudiotrainierende das nicht können? Eine Person die große Gewichte bezüglich des Lats, der arme etc. bewegt, wird sich auch lange festhalten können. Dies ist natürlich nur möglich wenn das Körpergewicht die Körpergröße nicht überproportional übersteigt, was nur mit anabolen Steroiden möglich ist.

„Und man sieht nicht so aufgeblasen aus."

Was verstehst du unter aufgeblasen? Reden wir über das selbe? Mal unabhängig davon, das es hier um Kraft geht, nicht um Bodybuilding.

Welche Übung machst du den öfter im Alltag als Kniebeugen und Kreuzheben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten