Wie träumt man luzid?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du musst dir im klaren sein, dass das meiste was du wahrnimmst immer etwas ist was dein Gehirn zuvor verarbeitet hat. Das bedeutet selbst wenn du etwas mit deinen Augen siehst, hat das Licht zwar einen Eindruck auf deine Augennetzhaut hinterlassen, aber die Informationen wurden zuerst an deinem Gehirn übertragen und dort wieder umgedreht (das Bild steht ja auf dem Kopf!).

So ist es auch wenn man träumt. Du siehst zwar etwas, hörst, schmeckst, ja man hat sogar Schmerzen, aber das sind vom Gehirn erzeugte "Wahrnehmungen".

Der Unterschied zwischen Wachsein und Traum ist folgender: Im Traum gehört diese Realität zu 99% dir allein und im Wachsein gehört die Realität dir nur zu 0,00001% (oder so, das ist nur ein Beispiel).

Somit gelten im Traum andere Spielregeln. Z.B. weigert sich manchmal dein Unterbewusstsein das Licht anzumachen wenn du den Lichtschalter betätigst. Das hat einen psychologischen Hintergrund und hat eine Symbol-Bedeutung. Wenn du gegenüber diesen Tatsachen recht kritisch eingestellt bist, z.B. du machst das Licht im Wachsein ein und bereitest dich darauf vor, dass es sich um einen Traum handeln könnte falls das Licht nicht angeht (denn wie oft brennt bei dir eine Glühbirne durch oder wie oft habt ihr Stromausfall?), dann erreichst du volles Bewusstsein mitten im Traum.

Solche Zeichen dafür das es sich um einen Traum handelt gibt es ganz viele und jede hat seine Besonderheit. Deine Hände z.B. sieht man im Traum kaum. Daher stell dir tagsüber die Frage ob es sich um einen Traum handelt wenn du dir kurz deine Hände anschaust. Das machst du so oder so wenn du dir die Hände wäscht. Im Traum dann könntest du verschwommene Gebilde sehen statt deine Hände oder du hast viel mehr Finger.

Außerdem erreicht man einen Klartraum besonders dann wenn man sich gut an seine Träume erinnert. Dein Bewusstsein löscht unwichtige Eindrücke aus deinen Träumen falls du keinen Wert darauf legst. Daher versuche dich zu erinnern. Allein nur die Intention das du dich erinnern willst reicht meistens aus.

Und Geduld muss man haben. Es könnte auch Monate dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dontknow0815
15.02.2016, 12:34

Danke, an solchen Antworten merkt man dass sich manche echt Mühe geben.(:

1

Ich persönlich habe damit noch keine Erfahrungen gemacht, aber guck dir doch auf Youtube mal was dazu an. Da kann es dir bestimmt besser erklärt werden, als hier in einem Text! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dontknow0815
08.02.2016, 00:16

Danke trotzdem werde mir mal den weiter unten genannten Kanal anschauen(:

0
Kommentar von Sceros
08.02.2016, 01:01

Und wieder der gleiche Kommentar unter der Antwort von dir... Das was die auf YouTube erklären.... ach nein, das spare ich mir jetzt doch xD schau auf die anderen Kommentare, dann hast du meine Meinung zu YouTube Videos zu luziden Träumen.

0

Puhh, ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung, wie man sowas MACHT... Ich träume eigentlich immer so, das ist für mich etwas ganz normales. Das hatte ich bis vor kurzem noch gar nicht gewusst, dass es etwas besonderes ist. Du kannst mich gerne fragen, wenn du Tipps brauchst, ich verspreche nicht, dass das bei dir klappen wird, weil ich wie gesagt nichts weiter dafür tun muss, dass ich so träumen kann.
Hmm, probier mal dir etwas vorzustellen bevor du einschläfst, erfinde irgendeine Story oder so. Könnte dir helfen, weiß nicht, obs klappt bei dir. Ich kann dir ja noch ein paar andere Vorschläge geben, ich schreib sie in die Kommentare von meiner Antwort. LG, Sceros

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sceros
08.02.2016, 00:25

Wenn das nicht klappt, versuch erst mal was einfaches: den Traum wechseln zu können. damit hast du dann die besten Voraussetzungen für weiteres. manche sagten mir auch schon mal, dass sie das noch nicht mal können. Wie sollen Leute, die nicht mal bestimmen können, OB sie etwas träumen, bestimmen können, was sie im Traum machen bzw Träume direkt beeinflussen können? Also erst mal klein anfangen, das ist das Wichtigste. Oder kannst du das schon?

0
Kommentar von Sceros
08.02.2016, 00:29

Ach ja... Versuche mal nicht, dich an diese merkwürdigen "Techniken" zu halten, die in solchen "kein Plan, wovon ich rede" Videos auf YouTube zu finden sind... Das meiste davon ist ausgedachter Unsinn, damit wirst du zwar vielleicht besser schlafen können, aber nie wirklich luzide Träume haben können. Zumindest keine richtigen.

0
Kommentar von Dontknow0815
08.02.2016, 00:30

Ich bin da eher noch unerfahren ich kann mich mittlerweile recht gut an Träume erinnern aber nicht die Kontrolle übernehmen wenn ich merke dass ich träume ist er bei mir vorbei. Ich versuche das direkt gleich mal was du oben geschrieben hast weil ich jetzt schlafen gehe.(;

0
Kommentar von Sceros
08.02.2016, 00:42

Okey. Sag mir morgen bescheid, ob es mit dem ersten mal geklappt hat. Ich gehe zwar nicht davon aus, weil das mitunter Jahre dauern kann, bis du einen halbwegs klaren Traum bekommen wirst. Wünsche dir trotzdem viel Glück dabei.

0

guck mal bei yt bei dem kanal survival guide. Geb einfach bei yt ein survival guide luzides träumen, da kommt ein video von hello chrissy, da sagt sie wie man es lernt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dontknow0815
08.02.2016, 00:15

Gut schaue es mir direkt mal an Danke für den Tipp (:

0
Kommentar von Sceros
08.02.2016, 00:40

du kannst es probieren, gern. aber Erfolg wirst du nicht viel damit haben... Echte luzide Träume sind keine Sache, die man mal kurz erlernen kann, jemand, der das von Geburt an kann (eine (un-)glückliche Person wie ich zb) wird dir sagen, dass man das wahre luzide träumen nicht mal so in 30 Minuten erlernen kann... Da wirst du Tage, Wochen, Monate dran zu kauen haben, bis du halbwegs was hinbekommst mit diesen Methoden, die die dort beschreiben. Wenn es überhaupt klappt. Ich kann dir gern Tipps geben, wie du es RICHTIG erlernen kannst, das wird aber kein Crashkurs, das ist jahrelanges Training...

0
Kommentar von Sceros
08.02.2016, 00:54

ja leider. manche Leute bekommen es Jahrelang nicht hin, weil sie die falschen Ansätze vermittelt bekommen haben. die meisten fangen leider an einem ganz falschen Punkt an: nämlich am letzten Ende der Zielgeraden... Dabei können sie noch nicht einmal die Grundlagen.

0

Guck mal auf yt nach orkhansvlog, der macht viele videos darüber(manchmal labert der aber auch einfach müll)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfleger64
08.02.2016, 00:26

Der ist richtig gut

0
Kommentar von Sceros
08.02.2016, 00:32

der labert allgemein NUR Müll... Keinen blassen Schimmer von echten luziden Träumen haben und dann sowas "produzieren". sowas meine ich mit "ich habe keine Ahnung davon und versuche, intelligent zu wirken" Videos...

0

Du kannst mal nach Bewusstheitsgewinnenden und Bewustheitsbewahrenden Techniken googlen. Nennt sich auch WILD und DILD. Zusammen nennt sich das Induktionstechniken. Ich würde dir ja Fotos von meiner Projektarbeit darüber reinstellen, habe aber keinen Plan, wie das geht mit Handy.
Und Paul Tholey hat auch Techniken entwickelt. Einfach mal googlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sceros
08.02.2016, 00:51

"Techniken", die nicht einmal ansatzweise so wirken, wie das echte luzide träumen funktioniert... damit versuchst du, einen solchen Traum zu erzwingen, das ist aber genau die falsche Richtung, wie man es nicht machen sollte. Luzides Träumen "lernt" man nicht mal so in einer Nacht oder in einer Woche. Diejenigen, die es nicht von Geburt an können (gehe mal davon aus, dass ich hier keinen anderen davon finden werde), müssen mitunter Jahre lang üben, um einen echten luziden Traum hinzubekommen. Alles andere, was diese angeblichen Wunderwirker erzählen, ist Unsinn.

0
Kommentar von Janouschka
08.02.2016, 00:58

Aber bei mir hat es fast funktioniert... Mein ganzer Körper fing an zu kribbeln. Hab deswegen ein bisschen Panik gekriegt und bin aufgewacht. :(

0
Kommentar von Sceros
08.02.2016, 01:06

tja, genau da ist der Punkt ;) Das ist die Auswirkung davon, dass du am falschen Ende angefangen hast: nämlich mit dem Schluss. Du musst vorher noch einiges lernen, bevor du dich an deinen ersten echten luziden Traum wagst... Kannst du deinen Traum wechseln? Oder läuft alles nur wie in einem unanhaltbaren Film ab, ob du willst oder nicht? Wenn du das kannst, kann ich dir gern mehr zur eigentlichen Technik an sich schreiben. Ansonsten übe erst mal das Wechseln und Beenden von Träumen. Das ist so mit der erste Schritt in die wirklich richtige Richtung...

0
Kommentar von Sceros
08.02.2016, 01:09

Das Kribbeln, was du beschreibst ist schon mal ein Zeichen dafür, dass du das noch nicht kontrollieren kannst, es wäre sowieso zu früh für dich gewesen, luzid zu träumen.. Wie lange versuchst du dich schon mit der Methode?

0