Wie tradet ihr in Seitwärtsphasen an den Börsen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du eine Range mit 2 halbwegs klaren Leveln hast, trade ich die einfach immer hoch und runter bis 60% in die Range rein. Man setzt einfach enge stoplosse um für den Ausbruch gewappnet zu sein. Sonst kann man in manchen Fällen auch auf den Ausbruch warten und den dann handeln oder man lässt das Handeln ganz und tradet was Anderes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Binäre Optionen bieten sich bei der Erwartung von seitwärts verlaufenden Kursen an.
Wünsche dir ein gutes Händchen, Geduld und geringe Vola🤑

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich ermittle die Grenzzonen (Widerstand und Untersützung) und sobald der Kurs sich einer dieser Grenzen nährt steige ich ein und warte bis der Kurs die andere Grenze erreicht und kurz vor der Grenze steige ich aus. Ich benutzte außerdem einen Indikator der mir zeigt ob der Kurs Über-kauft/verkauft ist und ich weiß ob sich der Kurs umkehrt. Weil manchmal kann der Kurs auch einfach ausbrechen und sich zu einem Trendmarkt umkehren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seitwärtsphasen können immer in beide Richtungen ausschlagen, deshalb ist meine Konzentration auf dem Quartalstrading, mit dem Tool Q4logic recht simpel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?