Frage von Tragosso, 42

Wie teuer sollte eine Haftpflichtversicherung höchstens im Jahr sein?

Huhu.

Ich kenn mich damit nicht sonderlich gut aus und würde gerne wissen wie viel noch 'angemessen' ist, damit ich mir keine zu teure aufschwatzen lasse.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CosmosDirekt, Business, 22

Hallo Tragosso,

der Preis für eine Privat-Haftpflichtversicherung hängt neben dem Familienstand auch von den Leistungsfaktoren ab.

Ein Standard Tarif für Singles ohne Selbstbeteiligung sollte ab 40 bis 50 Euro pro Jahr zu haben sein.

Bessere Tarife mit Schutz vor Schlüsselverlust oder Forderungsausfalldeckung sollten nicht viel mehr als 70 bis 80 Euro kosten.

Vergleichen Sie am besten die Preise und Leistungen mehrerer Anbieter.

Unabhängige Tarifvergleiche finden sie z.B. bei Verbraucherzentralen oder auch bei der Stiftung Warentest.

Viele Grüße

Bernhard Gabriel, CosmosDirekt

Antwort
von Genesis82, 40

Dazu müsste man noch wissen, gegen was du dich genau versichern möchtest. Privathaftpflicht? Kfz-Haftpflicht? Vermieter-Haftpflicht? Haus-und-Grund-Besitzerhaftpflicht? Tierhalterhaftpflicht? Eine Mischung aus mehreren? Für dich alleine oder die ganze Familie?

Kommentar von Tragosso ,

Ich hab keine Ahnung was nötig wäre. Ich wohne alleine, habe kein Auto und kein Haustier...Wohne zur Miete. Von den meisten Leute höre ich halt immer, dass man eine haben sollte, für den Fall wenn man z.B aus Versehen etwas beschädigen würde.

Kommentar von Genesis82 ,

Das ist auch richtig so. Stell dir mal folgendes vor: du bist beim Einkaufen und lässt den Einkaufswagen versehentlich los, der rollt auf die Straße, ein Auto weicht deswegen aus und ein LKW wird von der Straße abgedrängt und prallt gegen ein Haus. Verletzte oder gar Tote mal außer Acht gelassen: Wir haben hier einen Schaden von mehreren 100.000 Euro. Kannst du das von deinem Ersparten bezahlen? Zu weit hergeholt? Wie wärs dann mit diesem Beispiel: Du bist bei Freunden zum Geburtstag feiern. Zur Feier des Tages zündest du Wunderkerzen an, die entzünden eine Gardine und in Folge dessen brennt die Wohnung aus. Da kommt auch schnell ein Schaden von weit über 50.000 Euro zusammen.

Antwort
von hundeliebhaber5, 29

Ich bin sehr gut versichert und zahle knapp 70€.

Antwort
von noname68, 42

gehe auf ein vergleichsportal, z.b. check24.de

es kommt auch darauf an, welche risiken du abdecken willst. ein "rundum-sorglos-paket" kostet natürlich. welche risiken hast du im alltag, dass forderungen wegen durch dich verursachte schäden eintreten können?

Kommentar von Tragosso ,

Im Grunde gar keine...Deshalb frage ich mich auch, ob ich überhaupt eine brauche.

Kommentar von Genesis82 ,

Eine normale Privathaftpflicht solltest du auf jeden Fall haben.

Kommentar von noname68 ,

prima, du bist der ideale kunde für jede versicherung. aber wehe, wenn mal tatsächlich ein schaden eintritt. dann heißt es schnell: das war grob fahrlässig und wir zahlen nicht.

Kommentar von Tragosso ,

Deshalb mache ich mir auch Gedanken darüber. Ich höre oft, dass die sowieso nicht zahlen, wenn es mal nötig wäre.

Kommentar von TerhorstAgentur ,

Das ist Unsinn, grob fahrlässig handelt man normalerweise bewusst , wenn es dann zu einem Schaden kommt hätte man besser vorher nachdenken sollen. Für ein paar Euro mehr kann man sogar grobe fahrlässigkeit bis zu bestimmten schadenshöhen mit versichern. Aber zumindest gegen fahrlässigkeit solltest du dich versichern. Schon eine kleine fahrlässigkeit kann für dich und die geschädigten sonst schnell den finanziellen Ruin für den Rest des Lebens bedeuten

Antwort
von Windspender, 40

es gibt mehrere stufen / Faktoren. Mach einfach einen vergleich bei den versicherungen. HUK ist die bekannteste und wohl auch die günstigste ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community