Frage von Harryyyyyyyyyyy, 22

Wie teuer sind solide Winterreifen?

Ich dachte so an 50 - 60€ pro Reifen? Bekommt man da schon gute Reifen? Welche Marken sind die besten? Fahre Golf 3.

Antwort
von franneck1989, 21

Welche Marken sind die besten?

Premium-Reifen wie Continental oder Michelin sind natürlich top und zeichnene sich vor allem dadurch aus, dass sie nirgendwo wirkliche Schwächen haben.

Wer nicht ganz so viel ausgeben kann und will, der schaue mal bei den Zweimarken der großen Hersteller (z.B. Semperit, Uniroyal, Fulda) oder bei den Koreanern (Hankook, Nexen). Das sind alles solide Reifen mit mehr oder weniger kleinen Schwächen, die im Alltag nicht allzu viel ausmachen.

Schau dir dazu am besten aktuelle Testreihen an und bewerte dann, was für dich persönlich wichtig ist. Für einen Gelegenheitsfahrer ist z.B. das Thema Verschleiß eher zweitrangig

Mit 60 Euro pro Reifen ohne Montage und Auswuchten könnte man bei den Online-Anbietern in den kleinen Größen schon hinkommen.

Antwort
von Lkramann, 9

Bei Winterreifen solltest du keinesfalls sparen - ich orientiere mich immer an den Tests die es so gibt: http://www.autobild.de/artikel/winterreifen-test-2016-205-55-r-16-10811081.html 
Ich fahre viel mit meinen Kindern und bin oft nachts unterwegs, da kann ich es mir nicht leisten, auch nur einen halben meter Bremsweg zuviel zu haben... 
Ich hoffe du findest etwas Gutes für dich!

Antwort
von FunnysunnyFR, 21

Kommt auch darauf an wie viel du fährst.

Bist du im Winter viel auf Strecke, Autobahn usw. dann eher ein teurerer Reifen.

Färst du mehr Stadt, und nur Paar Kilometer auf Arbeit, tut es sicher auch einer für 50 Euro.

Kommentar von ronnyarmin ,

Diese Logik verstehe ich nicht. Ist im Stadtverkehr oder auf Kurzstrecken ein z.B. kurzer Bremsweg nicht wichtig?

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Wenn man Reifen im Test vergleicht, ist es nicht unbedingt der Bremsweg, der den Preisunterschied macht. Oft ist es eine höhere Laufruhe, oder die Lebensdauer welche bei teureren Reifen besser ist. 

Und noch öfter ist es schlicht der Name, der den Reifen teurer macht.

Im übrigen hab ich mir grad Winterreifen bestellt. Im Fachhandel über 70 Euro das Stück, Im Internet 49 Euro.

Und zwar Hankook, was der Erstausstatter für Mercedes Transporter ist.

Mein Mann ist auf seinem  Kleintransporter begeistert, von den Wintereigenschaften der Mittelpreisigen Hankook, Er kommt mit seinen Hecktriebler Benz besser weg, als mit den Goodyear die vorher drauf waren und ich werde es diesen Winter auch auf meinem T4 auch testen.

Teurer muß nicht zwangsläufig schlechter sein. Testberichte lesen, und entscheiden was einem Wichtig ist, und mit welchem Kompromiß man leben kann.

Antwort
von wollyuno, 15

sicher kann man um den preis schon gute bekommen,einfach mal bei reifentest schauen in deiner größe

Antwort
von TheAllisons, 15

Um 50 - 60 Euro wird es nichts geben, da musst du schon mehr hinblättern

Antwort
von Miete187, 18

In der Preisklasse, wenn du 175/70R14 fahren darfst, würde ich sage nimm den Kleber Krisalp HP2.

Antwort
von DerPate19811, 19

Goodyear, Bridgestone, Continental... lies testberichte (ADAC) und Vergleiche Preise im Internet. Wenn du ordentlich suchst, kannst du gute Reifen für 60-70€ pro Stück finden.

Antwort
von nurromanus, 5

Ja, da bekommst Du, je nach Grösse, Reifen der sogenannten Premiummarken. Nehmen wir mal an, Du fährst stinknormale 175/70/13, dann ist das hier das Angebot der Premiummarken:

https://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rshop.pl?dsco=100&sowigan=Wi&Breite=...

Dann noch bei ADAC oder Autozeitschriften die Testergebnisse angucken und schon kaufst Du Dir einen Spitzenreifen für kleines Geld.

Antwort
von wikinger66, 13
Antwort
von nixawissa, 22

Michelin, der Preis macht sich durch lange Lebensdauer bezahlt! Fahre ich seit 1967!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten