Wie teuer könnte eine es sein wenn man eine Person die man ohne Erlaubnis in Netz gestellt hat dich dafür verklagt, Gibt es da Möglichkeiten noch rauszukommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kp, aber diese Person hätte nachträglich die besagte Stelle herausschneiden, oder das Video auf Privat stellen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an wie und in welchem Zusammenhang die Person zu sehen ist.

Ist sie nur am Rande zu sehen und hat mit der eigentlichen Handlung nichts zu tun dann kann man sie als "Beiwerk" ansehen. Oder wenn sie zufällig auch bei einer öffentlichen Veranstaltung (Konzert...) zugegen war und dabei gefilmt wurde. In diesem Falle gibt es keine rechtlichen Konsequenzen.

Ist aber die Person als Hauptbestandteil einer (längeren) Szene zu sehen und zeigt sie zudem noch in einer verfänglichen Situation dann kann das als Verletzung der Persönlichkeitsrechte angesehen werden. Unterlassungsansprüche können dann auf den Einsteller zukommen und unter Umständen sogar Schadensersatzansprüche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Video sollte zunächst einmal auf YouTube gelöscht werden, und dann sollte die Person sich offen und ehrlich bei der Person entschuldigen. Vielleicht wird die Klage ja zurück gezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung