Frage von Debby1, 46

wie teuer ist es, wenn man Wasser mit einer Osmose Anlage aufbereitet?

Hallo,

Wie sind die Kosten im Jahr, für Filtermedien, Mineralien und??? ,

was genau muss dem Wasser zugeführt werden damit es Fischgerecht ist.

Nun warte ich gespannt, was Ihr schreibt,

Mit freundlichem Gruß

Debby

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquaristik & Aquarium, 31

Hallo Debby1,

also es kommt vor allem auf den Bedarf an, wieviel Wasser Du jeweils zum Teilwasserwechsel benötigst!

Das Verhältnis von Reinwasser zu "Abwasser" ist bei einem Druck von ca. 6 Bar 1-3 bis 1-4, unter 6 Bar, bräuchtest Du auch eine Druckerhöhungspumpe!

Ich "führe" meinem Wasser, außer Leitungswasser nichts hinzu, sondern verschneide es, bis der Leitwert stimmt! Dazu ist natürlich ein extra Behälter, oder Gefäß notwendig!

In einem zweitem Behälter fange ich das Wechselwasser und das Abwasser wieder auf, das ich dann zum Gießen verwende, da es dann fast die selben Werte hat, wie das Ausgangswasser!

Praktisch ist es natürlich, wenn die Anlage separat angeschlossen werden kann, da sonst die Entnahmestelle blockiert ist!

Auch solltest Du die Angaben, dass so ein Filter, oder die Membran nur 6 Monate hält nicht so genau nehmen, ich wechsle die Membran z.B. erst, wenn das Ergebnis nicht mehr befriedigend ist!

Ich habe die Vitana und bin sehr zufrieden

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

MfG

Norina

Kommentar von Debby1 ,

Das ist aber ein stolzer Preis, von Dennerle kostet die Anlage 79,99 Euro, wenn ich so weit bin muss ich mich mal richtig damit auseinander setzen, denn der Preisunterschied hat sicher einen Grund.

Schade, ich dachte ich würde einiges über die entstehenden kosten erfahren.

Ich danke Dir für Deine Antwort,

Mit
freundlichem Gruß

Debby

Kommentar von Norina1603 ,

Hallo Debby,

die Kosten kannst Du doch selber leicht ausrechnen:

Benötigte Wassermenge zum verschneiden mal 4 nehmen und mit den Preis für Ab.- Frischwasser multiplizieren, dann hast Du die Wasserkosten!

Zuzüglich der Membran und Filter, die sicher länger wie angegeben halten, dann hast Du in etwa die Kosten für ein Jahr!

Die von Dennerle macht auch nur 190/24h Liter und die Vitana 295/24h, wobei hier auch noch ein Behälter mit Hahn, für externe Entnahme, evtl. für Kaffee, Tee oder zum Auswaschen Deiner Testgeräte!

Es geht aber auch günstiger

https://www.filterzentrale.com/osmoseanlagen/profi

oder

https://www.filterzentrale.com/osmoseanlagen/hobby

Nachteil hier ist, dass es nur ganze Patronen und keine Einsätze gibt!

Vielleicht würde Dir auch schon ein

https://www.filterzentrale.com/zubehoer/trinkwassertank/12-liter-vorratstank

zur Vorratshaltung genügen, statt einem kleineren!

Das muss man eben alles bedenken und vergleichen!

Doch wer die Wahl hat, hat die Qual :-)

Kommentar von Debby1 ,

Doch wer die Wahl hat, hat die Qual :-)

Ja und ich mache es mir auch nicht leicht, wenn ich mir irgendwann
so was kaufe, darf ich dich dann fragen welche ich kaufen soll?  

Kommentar von Norina1603 ,

Sicher kannst Du mich dann fragen, doch die Membranen sind fast alle gleich, der Unterschied, auch der preisliche, liegt meist nur in der Leistung l/h, der Ausstattung, komplette Filterpatronen oder Gehäuse mit Filtereinsätzen, oder aber auch einen Zusatzbehälter mit Auslaufhahn, mit oder ohne Druckerhöhungspumpe und dem Produktnamen!

Kommentar von Debby1 ,

Im Moment weiß ich nur, es müsste einfach in der Handhabung sein und ich weiß ja noch nicht wann und ob ich mir so eine Anlage anschaffe, aber wenn, dann schrei ich ganz laut und hoffe das auch du mich hörst.

Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten