Frage von Lenchen3344, 188

Wie teuer ist eine Schuldnerberatung durch einen Anwalt?

Momentan haben sich bei mir ( durch therapierte Spielsucht und anschließende Depressionen ) recht viele Schulden angehäuft, die ich absolut nicht mehr überblicke. Es sind einfach zu viele Gläubiger und es flattern immer Briefe von neuen Gläubigern herein, die die vorigen ablösen.

Ich habe nun zuerst selber versucht Ratenzahlungen auszumachen und mir einen Überblick zu verschaffen aber ich schaffe es einfach nicht alleine. Da ich aber jetzt wieder einen festen Job habe und die Schuldnerberatungsstellen total überlastet sind, hat mir die AWO bzw. deren Schuldnerberatungsstelle geraten, einen Anwalt aufzusuchen, da dies viel schneller für mich geht.

Weiß jemand ungefähr was für Kosten dort auf mich zukommen?

Also ich möchte KEINEN Insolvenzberater sondern lediglich jemanden der sich für mich mit den Gläubigern einigt.

Antwort
von Saurier61, 155

Hallöle...

Bei der Caritas warst du wahrscheinlich schon...

aber ich habe noch einen Tipp für dich... geh zu deiner Bank und lass dein Konto in ein p-Konto also pfändungsfreies Konto ändern...  alle Infos dazu findest du in folgendem Link...

https://www.verbraucherzentrale.de/p-konto

LG vom Saurier61

Kommentar von Saurier61 ,

und google auch mal skm oder skf+Wohnort oder nächste größere Stadt, wenn du in einen Dorf wohnst... diese Schuldnerberatungsstellen sind auch kostenfrei

Kommentar von Lenchen3344 ,

Ich hab bereits mehrere Beratungsstellen telefonisch abgeklappert, einen Beratungstermin kriege ich erst in ca. 4 Monaten. Das ist eben das Ding, solange kann und will ich eben nicht warten.

Kommentar von Saurier61 ,

nimm den Termin trotzdem vorsichtshalber erst mal... kannst ja dann immer noch absagen, wenn du was Anderes gefunden hast... schaden kann es nicht ..

Antwort
von brennspiritus, 158

Du kannst für die Beratung einen Beratungsschein beim Amtsgericht beantragen. Damit ist schon ein Teil der Kosten gedeckt.

Für alles weitere dürfen Anwälte heutzutege Preise aushandeln. Ruf also vorher an und frage nach. Die Kosten gehen da weit auseinander, da Gebühren nach dem RVG (Rechtsanwaltvergütungsgesetz) deutlich höher sind.

Kommentar von Lenchen3344 ,

Der Anruf bei der ersten Anwältin war sofort ein Schock...700€ plus MwSt. :/....

Antwort
von Jewi14, 136

Du kannst bei geringen Einkommen einen Beratungsschein beim Amtsgericht stellen. 

Was die Kosten angeht, da gilt die RVG, diese lässt aber  dem Anwalt durchaus Spielräume bei der Berechnung. Ein vorheriger Anruf und Vergleich kann also nicht schaden. Pauschal kann man es also nicht sagen.

Gibt es bei euch wirklich nur die AWO als Stelle? Nicht immer, aber oftmals gibt es mehrere zu Auswahl

Kommentar von Lenchen3344 ,

"Leider" verdiene ich dafür zu viel....ist nur das Problem, dass ich nicht pro Monat so viele Gläubiger gleichzeitig bezahlen kann....da höre ich aber dann: Wieso? Sie haben doch ein geregeltes Einkommen! 

Antwort
von iselle, 134

Gibt es in deiner Stadt oder Umgebung denn keine andere Anlaufstelle? Im Normalfall gibt es mehr als eine Stelle die Schuldnerberatung anbietet.  

Ich finde es ehrlich gesagt auch nicht gerade professionell einem Schuldner zu raten noch mehr Geld (dass er eigntl nicht hat) auszugeben.   

Kommentar von Lenchen3344 ,

Leider muss man bei den öffentlichen Beratungsstellen monatelang warten. Ich bin für die kein "Notfall" weil ich inzwischen wieder fest arbeite und nicht an der Armutsgrenze lebe...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community