Frage von NebenwirkungTod, 38

Wie teuer ist die Segelflugzeug ausbildung?

Wie teuer kommen da die Flugstunden, und das ''Zertifikat'' (Schweiz oder Deutschland)

Und wie teuer ist danach ein Flug?

Was muss man machen, dass man jemand mit nehmen darf?

Antwort
von daCypher, 25

Das kommt sehr darauf an, ob du in einem Segelflugverein bist, in dem du viel mithelfen musst und z.B. im Winter die Flugzeuge auf Vordermann bringen musst, oder ob du in einer richtigen Flugschule bist.

Bei einem Segelflugverein wird das meiste über die Mitgliedsgebühr finanziert. In dem Verein, in dem ich war, waren das etwa 450€ pro Jahr. Ich glaube, ich war etwa zwei Jahre dabei, als ich so weit war, dass ich die Prüfung hätte machen können (hab leider wegen einer Beziehung das Hobby aufgegeben). Dazu kommt noch eine medizinische Untersuchung, eine Untersuchung beim Augenarzt, Prüfungsgebühr für das Funksprechzeugnis und die Theorieprüfung, und die Prüfungsgebühr für die praktische Prüfung. Und natürlich Kosten für die Materialien, also Landkarte, Geodreieck, Stift, Schreibblock etc.

Alles in allem schätze ich mal, dass es irgendwo zwischen 1500 und 2000€ gewesen wäre, wenn ich das bis zum Ende durchgemacht hätte. In einer Flugschule wird es wahrscheinlich teurer sein, aber dafür wesentlich schneller gehen.

Im Verein sind wir halt nur einen Tag am Wochenende geflogen und selbst dann ist man den größten Teil des Tages damit beschäftigt, Flugzeuge durch die Gegend zu schieben/zu fahren, Windenseile auszuziehen, anderen Leuten beim Start zu helfen, Flugzeuge zu checken und am Ende des Tages sauber zu machen, das Bordbuch und Flugbuch auszufüllen etc. Die reine Flugzeit war vielleicht eine halbe Stunde pro Wochenende. Bei einer Flugschule wirst du dich wahrscheinlich hauptsächlich ums fliegen kümmern müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community