Frage von TheJennipferd 25.10.2010

Wie teuer ist die ausbildung zum cpl flieger?

DRF- lufrettungs heli
DRF- lufrettungs heli
  • Antwort von pilot350 26.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wenn du einen Privatpilotenlizenz machst wirst du ca. ab der 18 Flugstunde deinen ersten Alleinflug haben. Bis zur Prüfung wirst du etwa 40 Flugstunden benötigen. Danach musst du fliegen und nach vielen Flugstunden kannst du dich für eine CPL anmelden. Bei Hubschraubern wird dein erster Alleinflug erst ab der 40 Stunde möglich sein und die Prüfung, nach der du nur alleine fliegen darfst, erst nach der 80. Stunde. Die Ausbildung für einen Heli ist teurer als für Flugzeugpiloten. Ein Heli kostet ja auch ab 3 Millionen aufwärts. Es ist zu empfehlen sich die Voraussetzungen zu schaffen, dass die Chance besteht bei der Bundeswehr eine Ausbildung zum Helipiloten zu erhalten. Die Piloten die für die DRF oder ADAC fliegen haben vorher einen Pilotenschein gehabt bevor sie eine Anstellung bekamen. Im Regelfall verfügen die Piloten bei DRF und ADAC über 3000 Flugstunden sollten sie einen Vertrag bekommen.

  • Antwort von mik91 25.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wenn du eine der wenigen deutschlandweiten Ausbildungsstellen bekommst ist der Eigenanteil bei knapp 30.000€ - danach bist du aber auch direkt bei der Ausbildungsstelle (DRK etc) verpflichtet. Ansonsten - wenn du nur den Führerschein machst + die Flugstunden kommst du gut und gerne an deine 75.000- 100.000€

  • Antwort von Bruchpilot06 29.10.2010

    Hallo, ich habe mich auch mal für eine Ausbildung zum Hubschrauberpiloten interessiert, bin dann aber in die Flächenfliegerei umgestiegen und mache gerade meine ATPL. Ausschlaggebend ist ob du schon irgendwelche Erfahrungen oder Wissen bezüglich der Fliegerei im Hubschrauber hast. Denn eins will ich sagen: Meiner Meinung nach ist Hubschrauber fliegen die Königsklasse und nicht auf die leichte Schulter zu nehmen also sollte man sich von vornherein im klaren darüber sein was es heisst einen Heli zu steuern (am besten vor der Ausbildung um nicht locker über 100.000€ zu schwappen).Anhand deines Vorwissens kann die Ausbildung stark variieren.

    Nun gut, wenn dein Ziel wirklich der Rettungsdienst sein soll kann ich dir nur nahe legen GEH zur Bundeswehr, dort bekommst du die Ausbildung bezahlt, bekommst Gehalt und sammelst Flugstunden (auch nach Lizenzerhalt) dann flieg 10 Jahre dort und bewirb dich dann beim ADAC ne andere Möglichkeit ist fast ausgeschlossen, es sei denn du bist Millionär. Die reine Ausbildungszeit bei der BW beträgt momentan ca. 3,5 Jahre soweit ich weiss. Inbegriffen ist dort aber auch die Grundausbildung usw. Zivil in einer privaten Schule kannst du (je nach dem) mit ca. 1 1/2 bis 2 Jahren rechnen.

    LG Bruchpilot

  • Antwort von helirist 26.10.2010

    Hallo TheJennipferd!

    Wenn Du eine Privatpilotenlizenz machen möchtest, schau doch mal auf der Seite vorbei:

    http://www.hanseatic-helicopter.de/pplh

    da steht eigentlich alles was Du darüber wissen möchtest. Was die Kosten angeht, solltest Du allerdings mal Telefonisch nachfragen, weil die Kosten doch sehr variieren können. Wenn Du die Sache angehen willst, wünsch ich Dir viel Erfolg und immer eine Handbreit Luft unter den Kufen.

    Grüße vom Heliristen

  • Antwort von Schlauerfuchs 26.10.2010

    Bei der Bundeswehr musst du dich fuer ca. 15 j. verplichten, dafuer ist die ausbildung kostenfrei. Privat musst du so zwisschen 25000 u. 30000 Eur. rechnen, dafuer kannst Du aber dann arbeiten wo du moechtest.

  • Antwort von simisimi 25.10.2010

    will jetzt kein blödsinn sagen aber 50 000 - 100.000

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!