Frage von DeutscherUser, 122

Wie teuer darf ein Auto sein?

Wieviel % des Jahreseinkommens darf es kosten, wenn man ab und an auch etwas essen möchte :D

Antwort
von mueller65, 82

Ich gebe ca. 20% meines Monatseinkommens für das Auto aus. Eingerechnet ist Anschaffung (sprich Kredit/Leasing) + Benzinkosten + Verschicherung + Steuern + Wartung. 

Antwort
von Dunkel, 66

Wir reden von der Anschaffung?

Ich denke das kommt auf den jeweiligen Lebensabschnitt an. Für einen Berufseinsteiger bzw. für jemanden ohne Rücklagen / ohne sonstiges Eigentum würde ich sagen "so wenig wie möglich". Als jemand der schon länger arbeitet und/oder auch einiges auf der hohen Kante hat, darfs gerne etwas mehr sein.

Antwort
von Karl37, 53

Als Anfänger sollte du folgendes beachten.

Ein Nettomonatseinkommen hat man als stille Reserve auf der hohen Kante.

Ein Auto darf maximal 10 Monatseinkommen kosten.

Niemals als Privatperson ein Auto leasen.

Ratenzahlungen dürfen niemals dein Nettoeinkommen auffressen. Die Summe aller Verbindlichkeiten + Lebenshaltungskosten dürfen max. 90% betragen.

Wenn du dies beachtest kommst du nicht in die Schuldenfalle.

Antwort
von Cecke, 70

Ich finde die Idee selbst interessant, von der Seite habe ich mir das auch noch nciht angeschaut. Es kommt natürlich auch immer darauf an wie "autoverliebt" man isst, es gibt ja Leute die Leben nur für ihr Auto, zu denen gehöre ich definitiv nicht! Lass mich mal rechnen :)

Antwort
von RefaUlm, 59

Je nachdem was ich mir leisten kann und will, worauf ich bei dem Auto wert lege und wie lange ich es fahren will...😎

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten