Frage von IND2015, 26

Wie teilt man Lügengeschichten am besten in Enleitung, Hauptteil und Schluss ein?

Antwort
von pn551, 15

Das lernst Du am besten, wenn Du Dir Zeitungsberichte durchliest.

Kommentar von IND2015 ,

geben sie mir bitte ein Beispie dann gebe ich ihnen einen stern

Kommentar von pn551 ,

Na, Du kennst doch sicherlich die seit einiger Zeit angeprangerte L******presse? Nimm Dir die bekanntesten von denen und lies dir diverse Artikel durch. Auch diese Geschichten bestehen aus Einleitung, Hauptteil und den manipulierenden Schluß. Denn schreiben können die Journalisten.

Ich gebe Dir mal ein Beispiel aus langer Vergangenheit:

Besuch von Papst Pius XII in Deutschland

Papst Pius XII machte in den 40er Jahren bei seinen Besuchen auch eine Stipvisite nach Deutschland, und zwar in den Ort Münchenhausen.
Der gesamte Staat machte sich auf, um den Papst zu begrüßen. Unter anderem natürlich auch Journalisten, die darauf erpicht waren, den Papst zur jeweiligen politischen Lage zu befragen.

Unter den Journalisten befand sich ein noch sehr junger Eleve, ein ziemlich pfiffiges Kerlchen. Dieser kämpfte sich durch die Massen der Besucher bis ganz nach vorne zum Papst durch und hielt ihm ein Mikro unter die Nase und stellte folgende Frage:

"Eminenz, gedenken Sie, hier auch Bordelle zu besuchen"?

Der Papst stutzte und fragte zurück: "Gibt es denn hier Bordelle"?

Am nächsten Tag stand in riesengroßen Lettern in der Tageszeitung, und zwar geschrieben von dem pfiffigen Kerlchen:

Papst Pius XII besucht Deutschland!

Was ist los mit unserem Papst? Die erste Frage, die der Papst schon am Flughafen stellte war dahingehend, ob es auch Bordelle in Münchenhausen gibt.

Du siehst also............... keine Lüge, die reine Wahrheit, nur aus dem Zusammenhang gerissen. So wird Journalismus gemacht.
Der Verlag, für den das pfiffige Kerlchen gearbeitet hat, konnte für diesen Tag die höchste Auflage verzeichnen.

Diese Geschichte ist natürlich nur eine reine Erfindung von mir, also bitte nicht ernstnehmen, es sollte nur als Beispiel dienen.

P.S.: so, und jetzt her mit dem Stern :-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten