Frage von amelielenore, 41

Wie suche ich nach einer Wohnung als zukünftige Azubi?

Hey, Ich bin 18 und habe jetzt meinen Ausbildungsplatz sicher. Den kann ich nur antreten, wenn ich auch nach Berlin ziehe. Meinen Ausbildungsvertrag unterschreibe ich nächste Woche. Der Beginn der Ausbildung ist am 1.8. Es wäre gut bis zum 1.7. Schon eine Wohnung zu haben, um nicht danach den Stress zu haben. Ich ziehe das erste Mal aus. Wo muss ich gucken? Nach was? Wie viel Geld? Geht das überhaupt, meine Mama und mein Konto strecken die Miete vor, aber geht das rechtlich überhaupt, dass ich ohne Gehalt schon dort wohnen kann? Um was muss ich mich kümmern? Wohnungsbaugenossenschaft oder privat? (1 Zimmer Wohnung)

Liebe Grüße

Antwort
von DanyRibi, 16

Hallo!

Das ist alles kein Problem. Dein Vermieter will wahrscheinlich einen Nachweis dass du die Miete zahlen kannst. Ihm kannst du deinen Ausbildungsvertrag zeigen. Dadurch kann sich der Mieter sicher sein, dass du Geld hast und somit die Miete zahlen kannst. 

Dass du einen Monat "arbeitslos" in der Wohnung lebst ist überhaupt kein Problem.

Zu der Wohnung: Solltest du alleine wohnen wollen halte Ausschau nach einer kleinen 1-Zimmer-Wohnung. Weiterhin günstig kannst du in einer WG wohnen. Und am besten in ein Außenbezirk von Berlin ziehen, da die Mieten dort noch ein Stück günstiger sind.

Viel Spaß in der Ausbildung!

Antwort
von Treueste, 12

http://www.immobilienscout24.de/lp/Immobiliensuche/berlin.html?ftc=1100020110&am...

Hier kannst Du gut suchen. Der erste Kontakt läuft über E-Mail. Hier solltest Du natürlich ehrlich sein.  Do benötigst in jedem Fall von Deiner Mama eine Bürgschaft, dass sie die Miete übernimmt. Es gibt hier in Berlin leider sehr viele Bewerber auf eine Wohnung. Ich wünsche Dir viel Erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community