Frage von miguelsgito, 172

Wie streng ist das cannabis Gesetz in Malta?

Antwort
von aXXLJ, 145

Die Ferieninsel gilt nicht gerade als Drogenhochburg, analog dazu
glauben über 80% der Studenten dort noch an die unbefleckte Empfängnis.
Der Besitz von Cannabis zum Eigengebrauch führt nur zu einer Geldstrafe,
die allerdings liegt dann zwischen 500 und 2500 Euro.

Kommentar von maltamueller ,

den 80%gen Glauben an die unbefleckte Empfaengnis halte ich dann doch fuer eine Folgeerscheinung von Drogengebrauch

Kommentar von aXXLJ ,

Du bist vermutlich kein Student, sonst würdest Du u.U. die Definition des Begriffs "Drogen" kennen:

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert jede
Substanz als Droge, die in einem lebenden Organismus Funktionen
zu verändern vermag.
Dieser umfassende Drogenbegriff erfasst
nicht nur illegale Substanzen wie: Cannabisprodukte,
Halluzinogene, Opiate und Kokain,
sondern auch legale Substanzen wie: Alkohol,
Tabakerzeugnisse, Schmerzmittel,
Schnüffelstoffe, Schlaf- und Beruhigungsmittel.
Er bezieht sich auch auf die Alltagsdrogen wie z.B. Kaffee und Tee
und grenzt Drogen einerseits sowie Genuss- und "Lebens"-mittel
andererseits nicht mehr trennscharf voneinander ab.


Darf ich Dich also im Kreise der Drogengebraucher begrüßen...?!

Antwort
von cassandra1999, 144

Marijuana ist in Malta streng verboten und wird dort als gefährliche Droge angesehen. Dort reichen schon 3g Cannabis aus, um für 6 Monaten ins Gefängnis zu wandern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten