Frage von HNZombie, 76

wie stoffpreis berechnen oder stoffmenge?

ich nähe beutel und würde gerne wissen was mich einer kostet also genau ausrechnen. die maße der schablone sind 40cm x 50cm daraus wird dann eben ein beutel.. wie kann ich jetzt den stoff berechnen? also was eben ein beutel kostet und wieviele ich aus dem stoff heraus bekomme?

danke

Antwort
von Pramidenzelle, 60

Das kommt auf den Stoff an, den du kaufen willst.

Viele Stoffe liegen entweder 110cm, 140cm oder 150cm breit.
Wenn du wirklich nur dieses eine Teil brauchst (es könnte ja auch sein, dass es im Stoffbruch zugeschnitten wird, oder zwei Teile einen Beutel ergeben) und in dem Schnittmuster die Nahtzugabe schon enthalten ist, dann kannst du dir 45cm Stoff kaufen - ein bisschen mehr sollte man immer nehmen, da der Stoff beim Waschen oft noch ein wenig einläuft. (Deshalb immer vor dem Nähen waschen).

Wenn du die Teile direkt aneinender legen kannst, kannst du dann Stoffbreite:50cm Beutel daraus machen. Allerdings musst du auch in der Breite damit rechnen, dass der Stoff noch ein wenig einläuft, also kann es sein, dass auch 150cm Stoff nur für 2 Beutel reichen, nicht für 3.

Wieviel du dafür bezahlen müsstest, hängt ebenfalls von dem Stoff ab. Es gibt z.B. bei Ikea einen billigen Stoff (Bomull) für 2€ pro Meter, das wär dann also 1€ für den Stoff. Es gibt aber auch Stoffe, die 30€ pro Meter oder sogar noch mehr kosten.
Dazu brauchst du natürlich noch Nähgarn und eventuell andere Dinge, z.B. ein Band, um den Beutel zusammen zu ziehen. Nähgarn gibt es oft in 50m oder 200m Spulen und auch da gibt es wieder Preisunterschiede.

Kommentar von HNZombie ,

ich nähe die beutel im bruch. also brauche ich dann 100 x 40 das hab ich vergessen sorry. und wie kann ich den stück preis ausrechnen? also für die 100 x 40? 

Kommentar von Pramidenzelle ,

Na ja, dann brauchst du 100*40 für einen Beutel, du kannst also wenn du 45cm kaufst keine zwei Beutel nebeneinander aus dem Stoff schneiden.
Wenn du viele Beutel machen willst, kannst du allerdings auf 1,5m breitem Stoff drei Beutel nebeneinander legen (um 90° gedreht), wenn du 1,05m Stoff kaufst, dann kommst du etwas günstiger weg, weil du weniger Verschnitt hast.

Den Stückpreis kannst du aber trotzdem nur ausrechnen, wenn du weißt, welchen Stoff du kaufst, weil wie gesagt es sehr unterschiedlich teure Stoffe gibt.

Du würdest dann entweder, wenn du dich für die erste Methode entscheidest 0,45*Stoffpreis rechnen, oder bei der zweiten Methode (1,05*Stoffpreis):3.
Allerdings hast du dann nur den Stoffpreis pro Stück, alles, was du donst noch brauchst, käme natürlich noch dazu, aber wieviel Faden du pro Stück brauchst, kann man so nicht ausrechnen, das ist von der Nähmaschine, dem Schnittmuster, der Sticklänge und allem möglichen abhängig...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten