Frage von whateverxoxo01, 27

Wie stellt man seinen eigenen PC zusammen?

Also jetzt erstmal unabhängig vom Budget, nen Gaming PC zusammen stellen, auf dem man auch programmieren kann

Antwort
von milonguero, 15

Programmieren ist kein Thema, jeder Gaming PC ist von der Leistung her geeignet. Ich würde sagen, zumindest ein zweiter Bildschirm wäre für's Programmieren sehr sinnvoll.

Kommentar von whateverxoxo01 ,

wirklich? wieso?

Kommentar von milonguero ,

Meinst Du jetzt wieso nicht mehr Leistung oder wieso zweiter Bildschirm?

Antwort
von FahrradLecker, 19
  • Man guckt sich an welcher Prozessor der beste zum eigenen Budget ist
  • Dann sucht man sich dazu ein passendes Mainboard und Arbeitsspeicher aus
  • Dann überlegt man welche Festplatte man haben will und welche Grafikkarte es werden soll
  • holt sich noch ein Laufwerk und ein Gehäuse das einem gefällt
  • Dann rechnet man grob den Stromverbrauch zusammen und holt sich ein entsprechendes Netzteil, steckt alles zusammen und ist fertig :)
Kommentar von whateverxoxo01 ,

danke

Kommentar von Nicholas535 ,

So simpel ist das jetzt auch nicht. Ich will hier nicht in die Details gehen, aber einige Sachen sollte man besonders beim Zusammenbau beachten.

Dass mit dem "grob ausrechnen" stimmt zwar, aber man sollte immer ein wenig über dem max. Stromverbrauch liegen, z.B.: für ein System mit ca. 300 Watt Stromverbrauch würde ich ein 400-500 Watt Netzteil nehmen. Klingt zwar viel, aber lohnt sich meiner Meinung nach.

Und natürlich musst du drauf achten, dass alles passt.

Lg Nicholas535

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten