Frage von granufink, 24

wie stellt man (bestenfalls zu jeder zeit) positives denken über zweifel?

nicht falsch verstehen auch ich denke nicht dass ich am lebendigen körper verbrenen werde wenn kein feuer da ist, aber meiner lebenerfahrung reicht es schon von vollkommen aus, wenn die zweifel über dem positiven gedanken stehen, denn das bedeutet stagnation. und stagnation im leben ist wie ein gemachter tod. was denkt ihr?

Antwort
von AriZona04, 16

Positives Denken stellst Du am besten über Zweifel mit Lebenserfahrung. Das geht in jungen Jahren natürlich nicht so einfach! Und so lange es nur eine depressive Phase ist, ist auch alles in Ordnung - wir zweifeln halt oft, und das ist ja an sich auch nichts schlimmes, denn wir haben ein Gewissen, das mit uns spricht (im besten Fall!). Stagnation muss nicht zwangsläufig Tod bedeuten!! Stagnation ist manchmal sogar nützlich, sonst lebst Du nur auf der Überholspur und DAS kann tödlich enden, denn dann geht Dein Leben an Dir vorbei, ohne dass Du was mitnimmst. Also: Freu Dich an allem, was es da schönes auf der Welt gibt und dann spürst Du automatisch positives Denken! Mach Deine Erfahrungen - auch die negativen (sie gehören zum Leben dazu) und zieh Deine Fazits und zweifel nicht ständig, denn Dein Gewissen meint es gut mit Dir!

Antwort
von DoktorSpecht, 13

Deine zig Fragen und das Herumgrübeln werden nicht helfen. Es gibt keine einzelne Antwort die dir helfen könnte. Du brauchst dringend Hilfe. Oder gehts dir hier nur um Zuspruch? Wenn ja kanns so schlimm nicht sein. Wenn doch dann tu endlich was. Zeit hast du schliesslich. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten